Grundlegende indonesische Zutaten und wie man sie verwendet

Die Zutaten, die Sie brauchen, um in die indonesische Küche einzutauchen.

Unsere Redakteure recherchieren, testen und empfehlen unabhängig die besten Produkte; Sie können mehr über unsere erfahrenÜberprüfungsprozess hier. Wir erhalten möglicherweise Provisionen für Käufe, die über unsere ausgewählten Links getätigt werden.
Fotos: Vicky Wasik

Indonesien ist die größte und bevölkerungsreichste Nation in Südostasien, und während es in den Vereinigten Staaten am besten für seine malerischen Landschaften, die scheinbar endlosen Strände seiner mehr als 17.000 Inseln, sein herrlich tropisches Klima und die herrlichen alten Tempel bekannt ist, seine große und abwechslungsreiche Küche bleibt relativ dunkel. Das liegt zum Teil an mangelnder Exposition: es gibt nur knapp über 100.000 Indonesier leben in Amerika und weniger als 100 indonesische Restaurants auf dem Land. Aber es hat auch damit zu tun, wie unglaublich vielfältig Indonesien ist. Die Inseln waren nach der Ankunft der Holländer Ende des 16. Jahrhunderts das Zentrum des internationalen Gewürzhandels und wurden zu einem kulturellen Scheideweg wie die vielen, vielenindigene Gemeinschaften vermischten sich mit Einwanderern, Händlern und Kolonisatoren aus nahen und fernen Ländern und produzierten eine Küche, die ebenso deutlich von indischen, arabischen, malaiischen, chinesischen und niederländischen Traditionen beeinflusst ist wie sie durch die einheimischen Gewürze, Zubereitungen und Zutaten definiert wird.

Ich hatte das Glück, während eines 10-monatigen Lehrstipendienprogramms in Semarang, Zentraljava, einige der unglaublichen Vielfalt der Küche zu erleben. Ob in Warungs – kleinen, meist im Freien familiengeführten Cafés – oder in Restaurants, ich hattedie Möglichkeit, mit Hilfe meiner indonesischen Schüler, Co-Lehrer und Freunde etwas über die indonesische Kochkultur zu lernen.

Während meiner Zeit dort habe ich gelernt, dass die Mahlzeiten fast immer mit Kerupuk, frittierten Kräckern aus Stärke, die verschiedene Geschmacksrichtungen wie Knoblauch, Zwiebeln, Fisch und Garnelen aufweisen, begleitet werden; dass zu fast jeder Mahlzeit Reis gegessen wird auch mit Nudeln!; dass Tahu oder Tofu – ein bisschen chinesischer Einfluss, den die Indonesier seit Jahrhunderten zu ihrem eigenen machen – weit verbreitet ist; und dass es viele gibt – und ich meine viel—von Dingen, die Indonesier mit Tempe machen können.

Da es hier zu Hause weniger indonesische Restaurantoptionen gibt, habe ich verschiedene indonesische Gewürze und Saucen in meiner Küche aufbewahrt, um meine Mahlzeiten aufzupeppen und zu versuchen, etwas von dem nachzubilden, was mein ibu ein Wort für Mutter, das auch als Zeichen dafür verwendet wirdRespekt, wenn man eine ältere Frau anspricht hat mich gelehrt. Die Essenz eines riesigen Archipels mit einer unglaublichen Vielfalt an Religionen, Sprachen, ethnischen Gruppen und Kulturen einzufangen, mag unmöglich erscheinen, aber unter der Anleitung von Kevindra P. Soemantri, Redaktionsleiterin beidas WebmagazinFestmahl und Gastgeber von Netflix Streetfood Indonesien, und Jazz Pasay, ehemaliger Besitzer von Bali Kitchen und Organisator der Indonesischer Gastronomieverband, Ich habe eine Liste mit indonesischen Speisekammer-Must-Haves zusammengestellt, um Ihnen den Einstieg in die indonesische Küche zu erleichtern.

Saucen, Gewürzpasten und mehr

Von der feurigen Hitze von Sambal über die Cremigkeit von Kokosmilch bis hin zum karamellartigen Geschmack von Palmzucker, das sind die wesentlichen Bausteine ​​jeder indonesischen Mahlzeit.

Kecap Manis

Es gibt zwei indonesische Zutaten, die ich immer in meiner Speisekammer habe, egal ob ich indonesisches Essen koche oder nicht. Eine davon ist Kecap-Manis. Von Soemantri als „die Antwort auf jedes Gericht“ beschrieben, ist die süße, auf Sojasauce basierende Würze auf Umbrabasis ein Produkt der kulturellen Assimilation. Laut Soemantri wurde Kecap Manis im 19. Jahrhundert aus einem Überschuss vonPalmzucker aufgrund der erhöhten Zuckerproduktion unter der niederländischen Kolonialherrschaft und der verstärkten chinesischen Einwanderung nach Java. Kecap Manis hat eine dickere Konsistenz als Sojasauce und einige indonesische Marken sind mit Gewürzen wie Zimt, Sternanis und Koriander angereichert. Es ist so wichtig, dass Siefindet es sowohl in der Küche als auch auf jedem indonesischen Tisch, so allgegenwärtig wie Salz und Pfeffer in westlichen Küchen.

Kecap Manis wird als Gewürz in Zubereitungen wie verwendetnasi Goreng, das Nationalgericht Indonesiens; es wird als Gewürz zu Snacks und Mahlzeiten hinzugefügt; und es wird verwendet, um Proteine ​​wie Fisch, Hühnchen und Tempe zu marinieren. Die gebräuchlichste Marke in den Vereinigten Staaten ist ABC Kecap Manis, die gefunden werden kannauf den meisten asiatischen Märkten oder online. Und es ist nicht nur für das indonesische Essen unverzichtbar; ich füge es gerne zu meinen Eiern für einen süßen und herzhaften Morgenkick hinzu.

Sambal

Die zweite Konstante in meiner Speisekammer ist sambal, eine Chilipaste oder -sauce, die in indonesischen Haushalten oft frisch zubereitet wird und auf den meisten indonesischen Mittags- und Abendtischen nur einen Fingertipp von Kecap Manis entfernt ist.

"Sambal ist die vereinende Nahrung", sagte Soemantri, "die flammende Leidenschaft des indonesischen Volkes."

Alle Sambals enthalten Chilischoten und Salz und werden traditionell mit Cobek und Ulekan zubereitet – im Wesentlichen einem schweren Mörser und Stößel aus hartem Holz oder Basalt. Einige werden gekocht und andere werden roh serviert, und während die meisten Sambals Zutaten wie Knoblauch,Ingwer und Zitronengras sind die Sorten endlos: Sambal Terasi zum Beispiel lehnt sich wegen seines Geschmacks an Garnelenpaste, während Sambal Tomat Tomaten für eine süß-säuerliche Paste verwendet, die entweder scharf oder mild sein kann, Sambal Hijau grüne Chilis anstelle von roten verwendet; und in Manado in der Provinz Nord-Sulawesi enthält eine duftende Version namens Dabu Dabu Manado frische Kräuter wie Zitronenbasilikum neben Chilis, Tomaten und Limettenschale.

Eine Art Sambal begleitet fast alle indonesischen Gerichte und verleiht Snacks und Mahlzeiten so abwechslungsreich wie gegrillter Fisch mit Kecap Manis, Soto Ayam, eine Hühnersuppe mit Nudeln, und Martabak, eine quadratische,pfannkuchenähnlicher Snack mit gewürztem Hackfleisch und Frühlingszwiebeln Obwohl hausgemachtes Sambal köstlich ist, ist fertiges Sambal Oelek weit verbreitet – Huy Fong Sambal Oelek, die beliebteste Marke in den USA, ist in den meisten Lebensmittelgeschäften in Asien erhältlichMärkte undonline—und kann verwendet werden, um Gerichten im Notfall Geschmack und Schärfe zu verleihen, wie in diesem Rezept für nasi Goreng.

Tamarinde

Tamarinde, auf Indonesisch als Asam Jawa bekannt, ist eine saure Frucht, die verwendet wird, um süße und würzige Gerichte auszugleichen. Wie Soemantri sagt: „Wir lieben Tamarinde, weil sie unser Essen stabilisiert.“ Sie finden Tamarinde in Gerichten wie SotoBetawi, eine reichhaltige Rindfleisch-Kokos-Suppe, die oft in Jakarta-Imbissständen zu finden ist, Asinan Sayur, ein eingelegter süß-saurer Krautsalat, der in West-Java und Jakarta populär wurde, die Sauce für Ayam Bumbu Rujak, ein gebratenes Hühnchen mit Chili-Kokosnuss, und SambalsSambal Berambang Asem, ein gekochtes Sambal, das auch Schalotten, Palmzucker und Terasi enthält. Es wird auch oft zum Würzen von Süßigkeiten verwendet.

Während Sie ganze Tamarindenschoten kaufen und das Fruchtfleisch extrahieren können, indem Sie sie in heißem Wasser einweichen, verwenden die meisten Hobbyköche Tamarinden-Fruchtfleischblöcke, die als nasse Tamarinde bekannt sind obwohl Sie sie zur Verwendung in ähnlicher Weise in heißem Wasser einweichen müssen, das einen konzentrierteren Geschmack hat. Sie können auch fertige Tamarindenpaste in einem Glas kaufen, aber Lara Lee, indonesischer Koch und Autor von Kokosnuss und Sambal: Rezepte aus meiner indonesischen Küche, weist darauf hin, dass die Stärke der Paste oft von der Markenqualität abhängt; sie schlägt vor, sie schrittweise zu Rezepten hinzuzufügen, bis das Gericht für Ihren Geschmack ausreichend sauer ist.

Kokos und Kokosmilch

Indonesien ist der weltweit größte Produzent von Kokosnüssen, und Soemantri nennt die Kokospalme für sein Volk „den Baum des Lebens“.Raumtrenner, und natürlich sorgt die Kokosnuss selbst für Speis und Trank.

Kokosnussfleisch wird sowohl für herzhafte als auch für süße Gerichte zerkleinert, und Kokosmilch wird oft verwendet, um Pasten und Saucen herzustellen, die Gerichten wie Soto Medan, einer gelben Hühnersuppe, die ihre Farbe von Kurkuma erhält, cremig machen; nasi uduk oderin Kokosmilch gekochter Reis und Gudeg, ein in der Milch gekochter Jackfruchteintopf. Kokosmilch findet sich auch in Desserts wie Bubur Pulot Hitam, einem schwarzen Klebreis mit Palmzucker, und Es Cendol, einem Eisdessert, das auskurze, nach Pandan duftende nudelartige Stränge aus Mungbohnenstärke, suspendiert in Kokosmilch, gesüßt mit Palmzuckersirup.

Terasi Garnelenpaste

Lassen Sie sich nicht vom Geruch abschrecken – das Kennenlernen und Lieben von Garnelenpaste ist unerlässlich, um Ihre Beziehung zur indonesischen Küche zu vertiefen. Die Paste wird aus gesalzenen Garnelen oder Krill hergestellt, die in der Sonne fermentiert werden, und verwendet sparsam, um die Würze einer Reihe von Gerichten zu verstärken. Terasi ist eine wesentliche Zutat in Sambals, einigen Versionen von Nasi Goreng und Gemüsegerichten wie Tumis Kangkung, einem gebratenen Wasserspinat.

Terasi wird in einem dunklen Block geliefert und kann etwa sechs Monate in einem luftdichten Behälter aufbewahrt werden, und während es auf den meisten asiatischen Märkten und online zu finden ist ich schlage vorABC-Marke können Sie als Ersatz thailändische oder vietnamesische Fischsauce verwenden, wobei Sie daran denken müssen, dass Fischsauce salziger ist.

Palmzucker

Das Herz und die Seele von Kecap Manis, Palmzucker ist eine häufig verwendete Zutat in ganz Indonesien und Südostasien. Es gibt zwei verschiedene Arten von indonesischem Palmzucker: Gula Jawa javanischer Zucker, auch Gula Merah roter Zucker genannt, der aus Nektar der Blüten von Kokospalmen hergestellt wird; und Gula Aren, der Saft aus den Blütenknospen des Arengabaums, der ein dunklerer, reicherer Zucker ist.

Der karamellartige Geschmack wird von Indonesiern geliebt und ist ein wesentlicher Bestandteil traditioneller Desserts wie Kue Cucur, ein teigiger, frittierter Snack aus Reismehl, der außen knusprig und innen weich ist; Dadar Gulung, ein ReismehlCrpe gefüllt mit Kokosraspeln und Klepon, eine mundgerechte indonesische Dessertkugel, die mit Zucker gefüllt und mit Kokosnuss bestäubt wird.Es wird auch in einigen herzhaften Zubereitungen verwendet, wie Ayam Goreng Kalasan, einem süßen Brathähnchen, und Iga Bumbu Dendeng Balado, klebrigRinderrippchen mit Chili sowie natürlich Sambals Palmzucker wird in den meisten Geschäften verkauft oder online, und kann entweder in Blockform, die schonend geschnitten werden kann, oder in einem Glas verpackt werden. Als leichter verfügbarer Ersatz können Sie Kokosnussgranulatzucker verwenden, der in den meisten Supermärkten verkauft wird, oder thailändischer Palmzucker.

Tempe

Tempe ist ein bemerkenswertes schimmelfermentiertes Sojabohnenprodukt, das sowohl nahrhaft als auch äußerst lecker ist und im Westen sehr beliebt geworden ist, obwohl seine Ursprünge in Indonesien selten anerkannt werden. Seine Popularität im Land ist auf seine Zugänglichkeit zurückzuführen - es ist einbilligeres Protein als Fleisch. Tempe kann auf verschiedene Arten zubereitet werden – gegrillt, frittiert, in der Pfanne gebraten, was auch immer. Es kann in Scheiben geschnitten, gebraten und mit einer süß-sauren Tamarindensauce gemischt werden, um Tumistum herzustellenTempe oder geschmort mit Palmzucker, Kecap Manis und Gewürzen, dann frittiert für ein Gericht namens Tempe bacem. Tempe Goreng – rechteckige Tempe-Scheiben, die mit einer Paste auf Knoblauchbasis gewürzt und gebraten werden – ist eine der beliebtestenZubereitungen von Tempe und wird mit Reis und Sambal gegessen.

Es gibt andere Tempe-Sorten, die ähnlich mit Schimmelpilzen fermentiert werden, aber mit anderen Komponenten hergestellt werden, wie Oncom, das aus Nebenprodukten von Lebensmitteln hergestellt wird, die aus Soja, Erdnuss, Maniok oder Kokosnuss hergestellt werden. Diese sind etwas schwieriger zu bekommenin den Vereinigten Staaten, aber Sie können Tempe in den meisten Supermärkten leicht finden.

Kräuter und Aromen

Indonesisches Essen ist sehr aromatisch, und viele indonesische Köche, einschließlich Pasay, betrachten den Duft der unten beschriebenen Kräuter und Aromen als einen wesentlichen Bestandteil einer gut zubereiteten Mahlzeit.

Zitronengras

Zitronengras oder Serai verleiht einer Vielzahl von Gerichten ein Zitrusaroma und -geschmack. Die Zwiebel der Pflanze wird normalerweise zerdrückt und in Suppen, Eintöpfe und Reisgerichte geworfen, kann aber auch mit anderen Kräutern und Gewürzen pulverisiert werdenBumbu, eine beliebte indonesische Gewürzpaste zum Marinieren von Hühnchen und Fisch oder als Grundlage für Suppen.Der Stängel kann fein gehackt und zu Zubereitungen wie Zitronengras-Sambal und Tinorangsak, einem grünen Chili- und Zitronengras-Schweinefleischgericht, hinzugefügt werdenZitronengras wird auch oft im Ganzen verwendet: In langsam gekochten Gerichten wie Beef Rendang, einem würzigen, herzhaften Rindfleischeintopf aus der Minangkabau-Region in West-Sumatra, werden die Stängel zusammengebunden, in die Kochflüssigkeit getaucht und anschließend weggeworfenfinden es auch ganz in Pfannengerichten wie Ayam Sambal Goreng Sereh Hühnchen in einer scharfen Zitronengrassauce und Suppen wie Soto Ayam.Während Zitronengras gelegentlich in lokalen Lebensmittelgeschäften verkauft wird, sind asiatische, thailändische oder vietnamesische Märkte viel beliebterkely, um es zu tragen.

Zitrone Basilikum

Das vielleicht am schwierigsten zu findende Element auf dieser Liste, Zitronenbasilikum oder Kemangi auf Indonesisch, ist ein wesentliches Kraut in der indonesischen Küche; es verleiht allem, zu dem es hinzugefügt wird, einen unnachahmlichen frischen und zitronigen Basilikumgeschmack und ein duftendes ZitronenaromaDas Lorbeerblatt ist länger und oft heller grün, es wird normalerweise verwendet, um Hühnchen- oder Tofugerichte wie Ayam Woku Kemangi, ein scharfes Hühnchen-Curry, und Tahu Tumis Kemangi, eine Tofu-Pfanne, zu würzen.Es wird auch mit Lalap . gegessen, ein Salat aus rohem Gemüse. Pasay schlägt vor, in asiatischen Supermärkten oder auf einem Bauernmarkt nach dem Kraut zu suchen. Wenn Sie es nicht in Geschäften finden, ist thailändisches Basilikum möglicherweise die nächste Alternative, die Sie finden können, obwohl es einen ganz anderen Geschmack bietet.

Daun Salam

Daun Salam, aus der Familie der Myrtacae-Pflanzen, kann in Geschäften schwer zu finden sein, aber die Suche lohnt sich es ist etwas einfacher zu findenonline. Bekannt als Salamblätter, indonesische Lorbeerblätter oder indische Lorbeerblätter obwohl sie sich von indischen Lorbeerblättern unterscheiden, sind sie viel größer, zerbrechlicher und süßer als Lorbeerblätter, die vom Lorbeerbaum produziert werdenSie werden jedoch auf ähnliche Weise verwendet – sie werden während des Kochens im Ganzen zu Gerichten hinzugefügt, aber nicht gegessen – obwohl sie normalerweise vor der Verwendung in Wasser eingeweicht werden das Wasser wird verworfen. Daun Salam fügt eine subtile, erdige und süße Note hinzu-herzhafter Geschmack für verschiedene Suppen wie Konro, eine Eintopf-ähnliche Rinderrippensuppe und Nationalgerichte wie Beef Rendang.

Chiles

Obwohl Chilis nicht in Indonesien beheimatet sind, bilden sie das Rückgrat der Küche, sowohl weil sie eine wesentliche Zutat in Sambals sind, als auch weil sie auch in anderen Zubereitungen weit verbreitet sind.

Während Indonesier eine Vielzahl von Chilischoten verwenden, sind die häufigsten Cabe Merah rote Chilischoten und Cabe Hijau grüne Chilischoten, obwohl Cabe Rawit Vogelaugen-Chilis oft verwendet werden, um mehr Wärme zu erzeugen. Je nachdem, wo du wohnst, es kann schwierig sein, genau diese Chilis zu finden, aber es sollte nicht allzu schwer sein, geeignete Ersatzstoffe zu finden. Cabe Merah kann durch rote Jalapeño, Fresno-Paprika oder koreanische rote Chilis ersetzt werden, während Cabe Hijau durch Jalapeños, Serrano-Chilis ersetzt werden kann, oder koreanische grüne Chilis. Denken Sie daran, dass die Indonesier zwar gelegentlich getrocknete Chilis verwenden, aber frische Chilis bevorzugen. Wählen Sie Chilis basierend auf Ihrer eigenen Hitzetoleranz aus und entfernen Sie die Kerne, wenn Sie dies nicht tunein Fan von tränenerregenden Mahlzeiten.

Kurkuma

Kurkuma-Pulver ist ein unverzichtbarer Vorratsartikel und bietet einen senfigen, bitteren Geschmack, der in kleinen Dosen eine Schlüsselrolle in Pfannengerichten und Pasten spielt. Es kommt in Zubereitungen wie Nasi Kuning vor, einem gelben Reis, der oft bei Feiern serviert wird wieAbschlussfeiern und Hochzeiten, Ayam Goreng Kunyit, ein gebratenes Hühnchen mit Kurkuma, und Jamu, ein helles Getränk aus Ingwer, Zitrone und Wasser, das als Gesundheitsstärkungsmittel gilt. Pasay bemerkt: "Kurkuma ist extrem wichtig für einen Padang", ein leichtSüßes, Ingwer- und reichhaltiges Curry aus Padang, West-Sumatra. Neben gemahlenem Kurkuma findet man auch Kurkumablätter in Gerichten wie Rendang.

Galgant

Galgant wird in vielen indonesischen Rezepten oft in Verbindung mit Ingwer verwendet, und obwohl sie ähnlich aussehen, haben sie deutlich unterschiedliche Geschmacksrichtungen. Während Ingwer Gerichten eine scharfe Würze verleiht, bietet Galgant eine berauschende, blumige Qualität, ähnlich wie Pfeffer oder Kiefer.Es wird oft verwendet, um eine Gewürzpaste namens Bumbu herzustellen, die, wenn sie mit anderen Kräutern und Aromen gemahlen wird, zu Rendang verwendet wird, oder sie wird in Scheiben geschnitten und einer Suppe hinzugefügt.Galangal hat eine viel härtere Haut als Ingwer, und das gilt insbesondere für diereife Galgant, die normalerweise in den Vereinigten Staaten zu finden ist und die Sie vor dem Schneiden schälen sollten.

Es kann schwierig sein, Galgant in den USA zu finden, daher schlagen Pasay und Soemantri vor, trotz ihrer Unterschiede Ingwer als Ersatz zu verwenden, wenn Galgant keine Option ist.

Ingwer

Ingwers pikanter Geschmack ist unentbehrlich für Gerichte wie Soto Ayam und die Rinderbrühe gepaart mit Bakso, einem zähen Fleischbällchen. Wie oben erwähnt, wird es oft zusammen mit Galgant, in Currys und chinesisch-indonesischen Gerichten wie Ayam Jahe, einem geschmorten Ingwer, verwendetHühnchen, sowie mit Gemüse wie Gurke, Spinat, Pak Choi und Frühlingszwiebeln.

Knoblauch und Schalotten

Knoblauch und Schalotten – auf Indonesisch bawang putih bzw. bawang merah – gehen laut Soemantri und Pasay Hand in Hand.

„Es gibt immer Knoblauch und Schalotten in einem indonesischen Essen“, sagte Pasay. „Wenn Sie die indonesische Küche verstehen wollen, müssen Sie die dynamische Beziehung zwischen Knoblauch und Schalotten verstehen.“ Wie Pasay feststellt, fragen indonesische Rezepte selten danachWährend Knoblauch einen wichtigen scharfen Geschmack verleiht, helfen Schalotten, ein Gericht zu süßen und erzeugen das süße und herzhafte Geschmacksprofil, das für die meisten indonesischen Rezepte charakteristisch ist. Knoblauch kann sowohl gekocht als auch roh für Pasten, hausgemachte Sambals und Rühren verwendet werden-Pommes, während Schalotten gebraten als Beilage verwendet werden, um Pfannengerichte wie Nasi Goreng knusprig zu machen, oder sautiert als aromatische Basis für Suppen wie Soto und Bubur Ayam. Viele indonesische Köche haben ihre eigenen Rezepte für gebratene Schalotten, ähnlich denen anderer südostasiatischer Küchen, aber Abgefüllte Schalotten sind immer eine Option.

Makrut Limette und Blatt

In Indonesien ist die Makrut-Limette als Jeruk Purut bekannt. Der Saft wird in Würzpasten, Saucen und Sambals verwendet. Sowohl der Saft als auch die Blätter können auch in Marinaden verwendet werden, für Gerichte wie Ayam Panggang Kecap, ein GegrilltesHühnchen mit Kecap Manis und auch Satay. Pasay hält die Makrut-Limettenblätter für duftender als die Blätter von normalen Limetten und glaubt, dass sie eine großartige Ergänzung zu Suppen wie Soto Ayam sind. Andere Limetten, die in der indonesischen Küche verwendet werden, sind Jeruk Limo,die der Schlüssellimette ähnlich ist, und Jerk nipis, die mit der persischen Limette vergleichbar ist.

Nüsse

Erdnüsse

Erdnüsse – manchmal geröstet, manchmal gesalzen und manchmal einfach – sind Teil der indonesischen Küche. Bekannt als Kacang, sind sie die Hauptzutat in Erdnusssaucen, die Reisgerichte begleiten oder Salaten wie Gado Gado,eine Aufstrich aus gekochtem und rohem Gemüse.Erdnüsse werden oft in Zubereitungen wie Sambal Teri Kacanag verwendet, wo sie mit gesalzenem Fisch und Sambal gemischt und als Beilage zu Gerichten wie Nasi Goreng serviert werdenTextur; und natürlich werden sie alleine gegessen, geröstet, mit etwas Salz.

Kemiri Kerzennuss

Die Kerzennuss, auch bekannt als hawaiianische Kukui-Nuss, verleiht Pasten Dicke und Cremigkeit. Aber seien Sie gewarnt: Pasay merkt an, dass diese bittere, etwas mandelartig schmeckende Nuss überwältigend sein kann und empfiehlt, sie sparsam zu verwendenNuss wird oft als Verdickungsmittel für Suppen und Saucen verwendet, hilft Marinaden, an Proteinen zu haften, und als Bindemittel für Zutaten, um das Zerbrechen von Kokosmilch zu verhindern.Sie ist gelegentlich in asiatischen Supermärkten zu finden und sollte gefroren aufbewahrt werdenum nicht ranzig zu werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass Kerzennüsse niemals roh gegessen werden sollten, da sie in diesem Zustand giftig sind. Wie viele Pflanzen in der Familie Euphorbiaceae, dumuss die Nuss kochen um Giftstoffe freizusetzen, die Sie durch Rösten oder Braten in der Pfanne tun können. Pasay schlägt vor, die Kerzennüsse mit Kräutern und Gewürzen zu rösten und dann zu mahlen, um eine köstliche Paste für die Verwendung in Rendangs, Sambal und Suppen herzustellen.