Brauchen Sie den Brotbackofen von Le Creuset?

Wir haben ein Dutzend Brote darin gebacken, um es herauszufinden.

Wir recherchieren, testen, bewerten und empfehlen unabhängig die besten Produkte – erfahre mehr über unser Prozess. Wenn Sie etwas über unsere Links kaufen, erhalten wir möglicherweise eine Provision.

/ Andrew Janjigian

Le Creuset vor kurzem gestartetein schicker, emaillierter „Brotofen“ aus Gusseisen – ein Topf, der speziell zum Backen knuspriger, knuspriger Brotlaibe entwickelt wurde. Ich habe ihn getestet, um herauszufinden, ob er den Aufkleberpreis von fast 300 US-Dollar wert ist. Aber zuerst etwas Hintergrund.

Inzwischen wissen die meisten Brotbacker bereits, dass man ein rustikales Brot am besten in einem schweren, abgedeckten Schmortopf backt. Das Backen „unter der Glocke“ ist so alt wie die Hügel, aber es wurde populärin den letzten Jahren von Jim Lahey und Mark Bittmans 2006 Brotrezept ohne Kneten der New York Times und Chad Robertsons 2010 erschienenes Buch Tartine Bread.

Für diejenigen, die mit der Backmethode nicht vertraut sind, hier ist, warum sie so gut funktioniert: Magere Brote – das heißt solche ohne viel Fett aus Eiern, Butter oder Öl darin – müssen für die erste Hälfte oder so von Dampf umgeben seindes Backens für beste Ergebnisse. Der Dampf dient dazu, einen guten Ofenstart für einen hohen, offenkrümeligen Brotlaib zu fördern und eine dünnschalige und glänzende Kruste zu erzeugen. Nach einer Weile wird der Dampf entfernt, um die Kruste zu bräunenund knusprig machen.

Professionelle Bäcker verwenden spezielle Öfen, die den Ofen bei Bedarf schnell mit Dampf füllen und ihn genauso schnell wieder ablassen, wenn er nicht mehr benötigt wird. Heimbäcker haben alle möglichen Techniken entwickelt, um ihre Öfen zu dämpfen – sie gießen kochendes Wasser auf überhitzte Lavasteineist einer der besten, die ich gefunden habe – aber egal wie gut, diese Tricks greifen aus zwei Gründen alle zu kurz: Erstens ist es schwierig, genug Dampf zu erzeugen, um den relativ großen Raum eines typischen Haushaltsofens zu füllen.Heimöfen sind konstruktionsbedingt belüftet, sodass sie nicht genug Dampf zurückhalten, um den gewünschten Effekt zu erzielen Elektroöfen sind in dieser Hinsicht besser als Gasöfen, aber beides ist nicht großartig.

Eingabe der Schmortopf. Anstatt das Brot „offen“ zu backen, heizen Sie den leeren Topf und den Deckel im Ofen vor, geben den Laib hinein, decken ihn ab und stellen ihn wieder in den Ofen. Nach etwa einer halben Stunde nehmen Sie den Deckel abund backen Sie das Brot weiter, bis es ausreichend gebräunt ist.

Aber was ist mit dem Dampf, fragst du? Ah, aber der kommt vom Brot selbst! Brot, das in einem geschlossenen Behälter gebacken wird, „dämpft von selbst“, weil ein Teil des Wassers im Teig verdunstet, wenn der Laib erhitzt wird und den Brotlaib fülltumgebenden Raum mit Wasserdampf. Das Backen von Brot in einem holländischen Ofen liefert Ergebnisse, die mit Broten konkurrieren, die in schicken Brotbacköfen mit Dampfeinspritzung hergestellt werden. Es ist so etwas wie ein Wunder der Wissenschaft, dass ein so einfaches und gewöhnliches Gerät so effektiv sein kann, besonders mit so wenigAufwand erforderlich.

Was mich zum Thema dieser Rezension bringt: Wenn ein einfacher, bescheidener und vielseitiger Schmortopf ein so effektives Werkzeug für Brot ist, müssen Sie dann wirklich 290 Dollar für einen „Brotofen“ ausgeben, der dasselbe tut? Das istwas ich wissen wollte.

Bevor ich zu meinen Tests komme, muss ich auf den Hauptunterschied zwischen hinweisen Le Creuset Brotbackofen und ein holländischer Ofen aus emailliertem Gusseisen, wie der runde7 Quart Le Creuset einen, den ich seit mehr als 20 Jahren besitze: er steht auf dem Kopf! Anstelle eines großen, tiefen Bodens und eines flachen Deckels hat der Brotbackofen einen flachen, pfannenartigen Boden und einen hohen, glockenförmigen Deckel.Dieses Design ist identisch mit anderen brotspezifischen Backgefäßen – Keramik oder Gusseisen – bekannt als Cloches „Cloche“ ist französisch für Glocke.

Ein Blick auf die flache Basis des Brotofens.

/ Andrew Janjigian

Der Hauptvorteil, wenn die untere Hälfte des Geräts flach ist, besteht darin, dass das Brot nach dem Entfernen des Deckels fast vollständig der Hitze des Ofens ausgesetzt ist, wodurch es schnell und gleichmäßig gebräunt wird. Und es erleichtert das Be- und Entladendas Laib leichter, da Sie nicht durch die hohen und sengend heißen Seiten eines tiefen Topfes navigieren müssen.möglichVorteil ist, dass der „Deckel“ in diesem Fall mehr wiegt als die Basis – 2.350 Gramm oder 32,5 % schwerer als der 1.774-Gramm-Deckel meines Sieben-Liter-Feuertopfs – wodurch er den Dampf möglicherweise besser halten kann,dank der Schwerkraft.

Die wichtigsten Nachteil? Mit dem Brotbackofen von Le Creuset können Sie nur eines tun: Brot backen. Man kann den Boden nicht einmal als Bratpfanne verwenden, trotz des äußeren Anscheins. Warum, erkläre ich später. InzwischenSie können einen Dutch Oven verwenden, um … Brot zu backen, Chili zuzubereiten, Nudeln zu kochen, Rindfleischeintopf zuzubereiten, und die Liste geht weiter. weitgehend besser als ein Dutch Oven, oder es wird den Speicherplatz und den hohen Aufkleberpreis kaum wert sein.

Die Prüfung

Die Krume eines Brotlaibs, der im Brotofen gebacken wurde.

/ Andrew Janjigian

Um den Brotofen zu bewerten, habe ich ein Dutzend knusprige, rustikale Brote – Sauerteig und Hefeteig, Weißbrot und Vollkornbrot – in einem gebacken und sie mit denselben Broten verglichen, die in meinem Schmortopf gebacken wurden. Die gute Nachricht? Sie waren alle ausgezeichnet, so gut wie alle, die ich in einem anderen gut gemachten Gefäß gebacken hatte, mit einer knusprig-knusprigen Kruste und einer schönen offenen Krume! Die schlechte Nachricht? Sie waren meistens identischan die, die ich in irgendeinem anderen gut gemachten Gefäß gebacken hatte!

Dort waren ein paar Unterschiede, von denen ich leider keine als Verkaufsargumente betrachten würde:

Ein im Brotofen gebackenes Brot war ziemlich identisch mit einem, das in einem Schmortopf gebacken wurde.

/ Andrew Janjigian

Ja, die Brote bräunten im Brotbackofen und seinem flacheren Boden schneller. Die, die ich in meinem Schmortopf gebacken habe, brauchten durchschnittlich fünf zusätzliche Minuten, um im gleichen Maße zu bräunen. Aber es gab keinen merklichen Unterschied im Qualität von beiden Krusten, sobald sie vollständig gebacken sind. Und sicher, es war einfacher, den flacheren Brotbackofen zu be- und entladen, aber mit einem guten Paar Ofenhandschuhe, einen Dutch Oven ohne Pannen zu benutzen ist auch keine große Sache.

Die Unterseite der Brotbacköfen wurde in einigen Fällen etwas dunkler, als ich es mir gewünscht hätte. Die Innenseite des Brotbackofens ist mit schwarzer Emaille beschichtet, im Gegensatz zu den meisten holländischen Öfen einschließlich meiner, die einen helleren Ton habenEmaillebeschichtung. Dunkle Materialien absorbieren und übertragen Wärme leichter als hellere, was die zusätzliche Bräunung erklärt. In diesem Fall ist dies kein schwerwiegender Fehler, da Sie die Ofentemperatur leicht senken können - 25 ° F weniger, in meinemtesten – um es zu vermeiden.

Aber was ist nichtLeider vermeidbar sind die Abdrücke, die der Brotbackofen auf der Unterseite des Brotlaibs hinterlässt, dank der runden, zwei Millimeter hohen Rippen und des spiegelverkehrten „Le Creuset“-Logos auf der Innenseite des Bodens. In seinemMarketingmaterialien behauptet Le Creuset, dass die Rippen „für eine gleichmäßige Bräunung“ da sind, obwohl nicht klar ist, ob sie das Brot im Ofen etwas höher anheben oder eine kleine Luftzirkulation unter dem Brot ermöglichen sollen.

Selbst für einen äußerst erfahrenen Brotbäcker war das Zentrieren des Brotlaibs eine Herausforderung. Selbst wenn Sie ein Fan des Le Creuset-Logos waren und es auf einem Brotlaib gebacken haben wollten, werden Sie mit größerer Wahrscheinlichkeit ein Ergebnis wie dieses erhalten hier, das Logo ist nach unten kaum sichtbar.

/ Andrew Janjigian

Sie geben auch an, dass sie zum Markieren da sind "das Brot mit den drei Ringen von Le Creuset." Und wie das beigefügte Foto deutlich macht, soll sich der umgekehrte Name natürlich ungespiegelt auch auf die Unterseite des Laibs einprägen. Das ist für mich einfach albern. Warum sollte ich das wollen Marke überhaupt meine Brote mit dem Le Creuset-Emblem, geschweige denn auf der nie sichtbaren Unterseite? Oh, und übrigens, der Name Le Creuset endet eher mit einer amorphen Chiffre als mit einem knackigen Buchdruck, es sei denn, Sie verwenden ein sehr nasser Teig, was ich fast nie mache. Noch wichtiger: Die Ringe und das Logo hinterlassen nur dann Spuren, wenn Sie den rohen Teig direkt auf den Boden legen, anstatt ihn zuerst auf ein Blatt Pergament zu legen, das Sie als „Schlinge“, um das Brot zu laden.Der letztere Ansatz ist ein viel sichererer Weg, um sicherzustellen, dass der Laib perfekt platziert wird;Es ist zu einfach, die Markierung zu verfehlen, wenn Sie den Laib direkt in den sengenden heißen Topf stürzen.

Warum sollte ich das wollenMarke meine Brote mit dem Le Creuset-Emblem überhaupt, geschweige denn auf der nie sichtbaren Unterseite?

Vielleicht ist dies ein Verkaufsargument für einige Leute, aber nicht für mich. Glücklicherweise sind die Markierungen rein ästhetisch und nicht sichtbar, es sei denn, Sie drehen das Brot auf den Kopf. Außerdem, wie ich bereits angedeutet habe, die erhöhten Grate auf der Basismachen es weniger nützlich als Pfanne, da sie das reibungslose Rühren des Pfanneninhalts verhindern. Und weil die Rillen den Pfannenboden nicht vollständig bedecken, können Sie sie auch nicht als Grillpfanne verwenden.

Das Urteil

Macht es schönes Brot? Ja. Brauchst du es? Eh, aber es ist eine persönliche Entscheidung.

/ Andrew Janjigian

Wie ich bereits erwähnt habe, die Le Creuset Brotbackofenfunktioniertgenauwie beworben: Es ist ein einfach zu bedienendes und äußerst effektives Brotbackwerkzeug, das perfekt gebackene rustikale Brote mit einer zarten, knusprigen Kruste und einem löchrigen Inneren hervorbringen kann. So sollte es auch sein, da es mit hergestellt wirddie gewohnte Qualität und Sorgfalt wie andere Le Creuset-Produkte. Und es ist ein schönes, wenn auch ungewöhnlich aussehendes Gerät, das in einer Vielzahl von Le Creusets farbenfrohen Ausführungen erhältlich ist.

Aber ist es den Aufkleberpreis von 290 $ wert? Die Antwort lautet: es kommt darauf an. Haben Sie den zusätzlichen Kratzer, den Sie ausgeben können, und Platz in Ihren Küchenschränken, um einen unterzubringen? Dann wird der Brotbackofen auf keinen Fall enttäuschen. Aber wenn Sie knapp bei Kasse und/oder Küchenimmobilien sind, dann würde ich sagen, dass Sie besser dran sind, ein viel vielseitigeres und möglicherweise viel billigeres Gusseisen zu kaufen – zumindest wenn Sie sich für andere Marken als Le Creuset entscheiden. Dutch Oven stattdessen oder verwenden Sie das, das Sie möglicherweise bereits haben.

Häufig gestellte Fragen

Wie reinigt man den Brotbackofen von Le Creuset?

Der Le Creuset Brotbackofen ist spülmaschinenfest, es wird jedoch Handwäsche empfohlen.

Wie backt man Brot in einem Dutch Oven?

Sie können das Rezept und die Anleitung für Brot ohne Kneten finden, das ist hier im Dutch Oven gebacken.

Was ist der beste Dutch Oven?

Unsere Lieblings-Feuerbrenner sind der Le Creuset 5,5-Quart Feuertopf und Cuisinart 5-Quart Chef's Classic Emaillierter Dutch Oven . Sie können lesenunsere vollständige Rezension hier.