Rezept für nigerianisches Rindfleisch Suya gewürzte gegrillte Spieße

Suya ist nigerianisches Street Food vom Feinsten: Spieße aus gewürztem, nussigem, rauchigem, verkohltem Rindfleisch, serviert mit rohen Zwiebeln, Tomaten, Koriander, Salat und frisch gepresstem Limettensaft.

Sho Spaeth

Warum es funktioniert

  • Das Einfrieren des Rindfleischs vor dem Schneiden erleichtert das dünne Schneiden.
  • Wenn Sie Holzspieße verwenden, legen Sie diese 30 Minuten lang in kaltes Wasser, um zu verhindern, dass sie auf dem Grill verbrennen.
  • Die Gewürzmischung würzt das Fleisch zu beiden Jahreszeiten und nimmt beim Kochen etwas Saibling und Karamellisierung an.

Ich frage mich, ob etwas Besonderes daran ist. Spieße das erklärt, warum so viele ihrer Namen mit „s“ beginnen, ein Gedanke, der mir in einer eiskalten Nacht auf einem Weihnachtsmarkt in Köln einfiel, als die Temperaturen minus 13 Grad Celsius überstiegen und ich auf die russischen Spieße stieß, die als bekannt sindSchaschlik zum ersten Mal. Es gibt natürlich Schaschliks, die aus der Türkei stammen und heute typisch für den Nahen Osten, das östliche Mittelmeer sind und Südasien Küche; es gibt südafrikanische Sosatie, Indonesisch Zustand , Griechisches Souvlaki und die Stangen von Spion in New York. Und dann ist da noch Nigerias Suya.

Suya ist nigerianisches Street Food vom Feinsten - denken Sie an nussiges, würziges Rindfleisch, das auf Spieße gefädelt und dann gegrillt wird. Die fertigen Sticks werden in Papier oder Folie mit einer Seite frischer Tomaten, geschnittenen roten Zwiebeln und einer Prise Yajin Kuli eingelegt. Yajinkuli wird aus yaji hergestellt - einer mischung aus chili, ingwer, knoblauch, zwiebeln, salz und anderen gewürzen - und gemahlenem kuli kuli, das im wesentlichen aus dehydrierter und entfetteter erdnusspaste erdnuss besteht. suya stammt aus dem norden von nigeria, wo das wissenund die Beherrschung des Fleisches ist unübertroffen.

Kuli kuli wird durch Mahlen gerösteter Erdnüsse hergestellt, bis die Mischung fast eine Nussbutterkonsistenz erreicht. Oft sind gemahlene Chilis und Ingwer in der Mischung enthalten. Wasser wird hinzugefügt und dann wird die Mischung zu einem Teig geknetet, und dabeiwird das Öl - Erdnussöl - ausgestoßen. Der resultierende Teig wird zu Stangen, Kugeln, Crackern und anderen Formen geformt und in Erdnussöl frittiert. Der Prozess stabilisiert die Kuli Kuli und kann bei Raumtemperatur gehalten werden, ohne ranzig zu werden.

Jahrzehntelang haben Nigerianer im Süden des Landes - wie ich - unsere Suya und Yaji von Mallams erhalten, Pastoralnomaden aus dem Norden, die sich mit der Kunst und Gewürzen der Fleischkonservierung auskennen. Sie reisten durch das Land und hinterließen essbare Spuren von Suya-FleckenIn Nigeria und Westafrika. Aufgewachsen konnte man Suya nur abends kaufen, weil die Mallams den ganzen Tag damit verbrachten, das Fleisch vorzubereiten, es in den Yajin Kuli auszubaggern und das Fleisch zu grillen es ist üblich, das Fleisch zweimal zu grillen: einmal zum Kochen, dann noch einmal kurz vor dem Servieren. Heutzutage sind sowohl Suya als auch Yaji verfügbarer als vor einem Jahrzehnt und wir sind alle besser dran.

In Form und Zutaten ähnelt Suya dem balinesischen Staat, und während es eine Debatte darüber gibt, ob oder nicht Erdnüsse und Erdnussbutter wirken zart Ich glaube, Suya beantwortet die Frage mit einem klaren Ja. Und während die beste Suya in Papier - früher Zeitung - oder Folie eingewickelt und unter dem Mantel des Abends serviert wird, wenn Sie wie wir alle zu Hause festsitzen,Weit entfernt von einem guten Suya-Ort sind es nicht unerreichbar, eine Menge Yajin Kuli zuzubereiten und Suya zu grillen.

Yajin kuli hat einen einzigartigen, rauchigen und komplexen Geschmack. Es ist immer häufiger, ihn in westafrikanischen Läden zu finden, sowohl physisch als auch online. Ich habe viele Jahre im Ausland gelebt und vor elf Jahren eine Nacht, als ich in den Niederlanden lebteIch hatte Heimweh mit einem leeren Glas Yajin Kuli und beschloss, eine Yajin Kuli Marinade anstelle einer trockenen Einreibung mit hausgemachter Erdnussbutter geröstete, ungesalzene Erdnüsse, gemischt mit Erdnussöl herzustellen. Zu meiner Überraschung war es ein Erfolg.

Seitdem habe ich das Rezept geändert, indem ich mich Erdnussbutterpulver zugewandt habe und es mit Ingwerpulver, süßem Paprika, Zwiebel- und Knoblauchpulver, den moschusartigen blumigen Noten von gemahlenen Körnern von Selim und Nelken und ein wenig Cayennepfeffer für einige kombiniert habeKick. Es ist eine nussige, würzige, würzige und leicht süße Beschichtung, die zu Hühnchen, Fisch oder sogar etwas Gemüse genauso gut passt wie zu traditionellem, in dünne Scheiben geschnittenem Rindfleisch. Nachdem das Fleisch mariniert wurde, wird es auf Spieße gefädelt und darüber gelegtdie direkte Hitze eines Grills, die Einreibung karamellisiert und nimmt ein wenig Rauch an, und es ist in kürzester Zeit fertig. Fügen Sie süße frische Tomaten, den Biss dünn geschnittener roter Zwiebeln und meine persönlichen, wenn auch untraditionellen Favoriten hinzu: knuspriger Salat, Korianderund Limettenschnitze, und Sie sind bereit. Geschnittene Gurken, Kohl und gelegentlich auch Karotten bilden ebenfalls würdige Seiten.

Rezept Fakten

Aktiv : 2 Stunden
Gesamt : 3 Stunden
macht : 12 Spieße

Rate & Kommentar

Zutaten

  • Für den Yajin Kuli :
  • 1/2 Tasse Löffel geröstet Erdnuss- / Erdnusspulver 40 g siehe Hinweis
  • 1 Esslöffel gemahlener Ingwer 5 g
  • 1 Esslöffel süßer Paprika 8 g
  • 1 Esslöffel Zwiebelpulver 10 g
  • 1 Esslöffel koscheres Diamantkristall-Salz 9 g; bei Verwendung von Speisesalz halb so viel Volumen verwenden
  • 1 Teelöffel Knoblauchpulver 4 g
  • 1 Teelöffel Cayennepfefferpulver
  • 1/2 Teelöffel gemahlene Selim- oder Paradieskörner optional; siehe Hinweis
  • 1/2 Teelöffel gemahlener afrikanischer Würfelpfeffer siehe Hinweis
  • 1/4 Teelöffel gemahlene Nelken
  • Für die Suya :
  • 450 g Rindfleischflanke oder Lendensteak siehe Hinweis
  • 3 Esslöffel 45 ml Erdnussöl oder Öl mit neutralem Geschmack wie Raps
  • Zum Servieren :
  • Dünn geschnittene rote Zwiebeln, Tomaten, Limettenhälften, knuspriger Salat und Korianderblätter

Wegbeschreibung

  1. Für den Yajin Kuli : In einer kleinen Rührschüssel alle Zutaten mischen und ca. 30 Sekunden lang gründlich verquirlen. Beiseite stellen.

  2. Für die Suya : Das Rindfleisch fest in Plastikfolie einwickeln und auf einen Teller oder ein kleines Backblech legen und in den Gefrierschrank stellen, bis das Rindfleisch teilweise gefroren ist und sich 15 bis 30 Minuten fest anfühlt. Mit einem scharfen Kochmesser oder Schneidemesser das Rindfleisch in Scheiben schneidengegen das Korn in 2 Zoll lange, 1 Zoll breite und 1/8 Zoll dicke Streifen. Der einfachste und effizienteste Weg, dies zu tun, besteht darin, das Rindfleisch zunächst in 2 Zoll breite und 1 Zoll dicke Stücke zu portionieren, unddann schneiden Sie diese Stücke kreuzweise in 1/8 Zoll dicke Streifen.

  3. In Scheiben geschnittenes Rindfleisch in eine große Rührschüssel geben und mit Erdnussöl beträufeln. Eine halbe Tasse Yajin Kuli über das Rindfleisch streuen und das Gewürz vorsichtig in das Rindfleisch einreiben und einmassieren, bis es gleichmäßig überzogen ist. Abdecken, in den Kühlschrank stellen und einwirken lassenRindfleisch mindestens eine halbe Stunde und bis zu 8 Stunden marinieren.

  4. Arbeiten Sie mit jeweils einem Stück Rindfleisch, fädeln Sie das Rindfleisch auf Spieße, durchstechen Sie jedes Stück zweimal, um es zu sichern, und bündeln Sie das Fleisch dann fest wie ein Akkordeon. Fädeln Sie das Rindfleisch weiter auf den Spieß, und stellen Sie sicher, dass es fest zusammengeballt istTeile des Spießes liegen frei, mit Ausnahme eines 2-Zoll-Griffs unten und der spitzen Spitze oben. Wiederholen Sie den Spießvorgang mit dem restlichen Rindfleisch.

  5. Bei Verwendung eines spießspezifischen Grill-Setups : Grill für Spieße aufstellen Stellen Sie sicher, dass Sie den Abstand zwischen den Steinen an die Länge Ihrer Spieße anpassen. Zünde einen Schornstein voller Holzkohle an. Wenn die gesamte Holzkohle angezündet und mit grauer Asche bedeckt ist, gießen Sie die Kohlen aus und verteilen Sie sie gleichmäßig im Kanal zwischen den Ziegeln.

  6. Platzieren Sie die Spieße direkt über den heißen Kohlen und balancieren Sie sie auf den Ziegeln aus, wobei die Griffe über die Ziegelsteine ​​in Ihrer Nähe hinausragen und die Spitzen an der weiter entfernten Ziegelwand balancieren. Kochen Sie und drehen Sie sich häufig, bis das Rindfleisch leicht verkohlt ist.und ein Stück Rindfleisch sieht durchgekocht aus, wenn es entfernt und in zwei Hälften geschnitten wird ca. 8 Minuten. Wenn es zu Aufflackern kommt, bewegen Sie die Spieße nach Bedarf, um sie von den Flammen zu entfernen. Übertragen Sie sie auf eine Servierplatte und lassen Sie sie 2-3 Minuten ruhenIn Nigeria wird die gekochte Suya einige Stunden ruhen gelassen und später über den Grills wieder erhitzt, wodurch die Aromen intensiviert werden.

  7. Bei Verwendung eines herkömmlichen Holzkohle- oder Gasgrills : 1 Schornstein voller Holzkohle anzünden. Wenn die gesamte Holzkohle angezündet und mit grauer Asche bedeckt ist, gießen Sie die Kohlen aus und verteilen Sie sie gleichmäßig auf der Hälfte des Kohlenrosts. Alternativ stellen Sie die Hälfte der Brenner eines Gasgrills auf hohe Hitze. Stellen Sie den Grillrost auf, decken Sie den Grill ab und lassen Sie ihn5 Minuten vorheizen. Reinigen und Öl Grillrost.

  8. Spieße auf den Rost legen und bei direkter Hitze einmal wenden, bis sie auf beiden Seiten verkohlt sind und ein Stück Rindfleisch durchgekocht aussieht, wenn es entfernt und halbiert wird ca. 8 Minuten. Auf eine Servierplatte geben und 2-3 Minuten ruhen lassenIn Nigeria wird die gekochte Suya einige Stunden ruhen gelassen und später über den Grills wieder erhitzt, wodurch die Aromen intensiviert werden.

  9. Mit dem reservierten Yajin Kuli, den dünn geschnittenen roten Zwiebeln, Tomaten, Limettenhälften, knusprigem Salat, Korianderblättern und zarten Stielen daneben servieren.

Sonderausstattung

Holzkohle , Gas- oder Elektrogrill

Notizen

Wenn Sie nicht die Körner Selim, Paradieskörner oder Cubeb-Pfeffer haben, können Sie diese durch gemahlenen schwarzen Pfeffer ersetzen.

Wenn Sie nur rohes Erdnusspulver finden, rösten Sie es in einer trockenen Pfanne bei mittlerer bis niedriger Hitze 5 bis 6 Minuten lang unter ständigem Rühren und stellen Sie sicher, dass Sie bis zum Boden der Pfanne rühren, bis es von beige nach gehtbraun. Vom Herd nehmen und zum Abkühlen auf einem Teller / Backblech verteilen. Nach dem Abkühlen können Sie es durch ein feines Sieb passieren, um eventuelle Klumpen zu entfernen.

Wenn Sie kein Erdnusspulver finden, können Sie dieselbe Menge ungesüßter Erdnussbutter verwenden.

Make-Ahead und Lagerung

Die Yajin-Kuli-Gewürzmischung kann weit im Voraus hergestellt werden. In einem luftdichten Behälter aufbewahrt, kann sie bis zu sechs Monate im Kühlschrank oder Gefrierschrank aufbewahrt werden.

Die Spieße können auch im Voraus gegrillt werden. Gut verpackt bleiben die Spieße bis zu 8 Stunden im Kühlschrank. Erwärmen Sie sie vor dem Servieren auf einem Grill.