Miso-Suppe mit gemischtem saisonalem Gemüse-Rezept

Vicky Wasik

Inspiriert von der ständig wechselnden Miso-Suppe der Saison, die das Okonomi-Restaurant in Brooklyn zum Frühstück serviert, ist diese helle, farbenfrohe Version ein Fest für Marktprodukte. Sie können das Gemüse in diesem Rezept gegen Zutaten aus dem Abendessen der letzten Nacht austauschen oder verwendenWas auch immer in der Saison ist - verwenden Sie nur eine Mischung aus Farben und Gemüseteilen, z. B. ein Blatt, eine Wurzel und einen Stiel.

Rezept Fakten

0

0

Aktiv : 20 Minuten
Gesamt : 25 Minuten
dient : 4 Portionen

Rate & Kommentar

Zutaten

  • 1/2 Unze getrocknetes Kombu 14 g; etwa ein 6 x 5 Zoll großes Stück, in kaltem Wasser gespült
  • 3 1/2 Tassen 830 ml kaltes Wasser
  • 1/2 Unze Katsuobushi getrocknete Bonitospäne 14 g; ca. 2 1/2 Tassen
  • 1 Esslöffel plus 1 Teelöffel 22 g Shiro weiß oder anderes mildes Miso siehe Hinweis
  • 1 Esslöffel plus 1 Teelöffel 22 g aka rot oder anderes dunkles Miso siehe Hinweis
  • 1/2 eines Wassermelonenrettichs oder 1 ganzer kleiner Rettich, längs in Keile schneiden und dann sehr dünn quer schneiden
  • 2 große Bok Choy Stiele mit Blättern, 3 Mangoldstiele ohne Blätter oder 4 Grünkohlstiele 1 1/2 Unzen; 50 g, sehr dünn geschnitten
  • 12 Erbsensprosse, dicke Stängel gepflückt
  • Yuzu-, Zitronen- oder Limettensaft optional

Wegbeschreibung

  1. Kombinieren Sie Kombu in einem mittelgroßen Topf mit kaltem Wasser und kochen Sie es 8 Minuten lang bei mittlerer Hitze. Verringern Sie die Hitze, um zu verhindern, dass es köchelt. Kombu mit einer Zange entfernen und wegwerfen oder für eine andere Verwendung aufbewahren. Kombu kann in dünne Scheiben geschnitten werdenund in einen Salat geworfen.

  2. Katsuobushi ins Wasser geben und 2 Minuten zum Kochen bringen. Vom Herd nehmen, abdecken und das Dashi 10 Minuten stehen lassen.

  3. Dashi durch ein feinmaschiges Sieb über einer hitzebeständigen Schüssel abseihen; Katsuobushi wegwerfen. Dashi in einen sauberen Topf geben. In einer kleinen Schüssel beide Misos mit gerade genug Dashi verquirlen, um eine dünne Paste zu bilden. Misopaste in Dashi einrühren, biseingearbeitet.

  4. Dashi in warme Schalen schöpfen, mit Radieschen, Gemüse oder Stielen und Erbsensprossen garnieren. Auf Wunsch ein paar Tropfen Zitronensaft in jede Schüssel geben. Sofort servieren. Sofort servieren.

Sonderausstattung

feinmaschiges Sieb

Notizen

Dieses Rezept erfordert eine Mischung aus zwei Arten von Miso für mehr Geschmackstiefe. Wenn Sie jedoch nur einen verwenden möchten, ersetzen Sie 3 Esslöffel. awase Miso, eine Kombination aus Shiro weiß und aka rot miso.

Dieses Rezept erscheint in