Die besten Druckkanister von 2021

Ihr erster Schritt zum Einmachen zu Hause.

Unsere Redakteure recherchieren, testen und empfehlen unabhängig die besten Produkte. Sie können mehr über unsere Produkte erfahren. Überprüfungsprozess hier . Wir erhalten möglicherweise Provisionen für Einkäufe über die von uns ausgewählten Links.

Donna Currie

Die Beliebtheit von Instant Pot-Schnellkochtöpfen hat viele Hausköche dazu veranlasst, den Prozess der Druckkonservierung in Betracht zu ziehen. In Online-Schnellkochtopfgruppen gibt es viele Fragen, ob Elektrokocher zum sicheren Druck von Saucen und Suppen verwendet werden könnenDie Antwort auf diese spezielle Frage lautet "Nein". Sie zeigt ein wachsendes Interesse an einer langfristigen Lebensmittelkonservierung.

während Schnellkochtöpfe und Druckscanner sind verwandt, sie sind nicht gleich. Beide Schnellkochtöpfe und Schnellkochtöpfe arbeiten nach dem gleichen Grundprinzip : Sie fangen Dampf ein, um beim Erhitzen Druck im Topf aufzubauen, was wiederum den Siedepunkt von Wasser erhöht, um schneller zu kochen bei Schnellkochtöpfen und unerwünschte Mikroorganismen gründlicher zu beseitigen beiDruckbehälter.

Da Druckbehälter jedoch speziell aus Gründen der Lebensmittelsicherheit verwendet werden, wenn Gurken, Tomatensaucen und andere Lebensmittel für die Langzeitlagerung aufbewahrt werden, ist es wichtig, dass die entsprechende Wärmemenge für die entsprechende Zeitdauer angewendet wird. Druckbehältermüssen in der Lage sein, einen konstanten Druck - und damit die richtige Wärme - aufrechtzuerhalten, um die möglichen Krankheitserreger in hausgemachten Lebensmitteln abzutöten. Da es gefährlich ist, sich nur im Ballpark mit dem richtigen Druck und damit dem richtigen Temperaturbereich zu befinden, haben viele DruckscannerManometer, mit denen Sie den Druck verfolgen können, wenn er steigt, während des gesamten Konservierungsprozesses das richtige Niveau erreicht und dann abfällt. Schnellkochtöpfe verfügen normalerweise nicht über diese Manometer. Einige Druckscanner zeigen diese Informationen über einen analogen Druckregler an, andere verwenden gewichtete Manometerdas wackeln, wackeln und Dampf abgeben, sobald sie den gewünschten Druck erreicht haben, und einige haben beides.

Und einige ... nun, wir werden darauf zurückkommen.

Obwohl eine große Anzahl von Druckkanistern zum Verkauf angeboten wird, sind viele offen gesagt ein wenig verdächtig. Es gibt Produkte, die behaupten, für Dosen sicher zu sein, die als Schnellkochtopf geeignet wären, aber das ist nicht klarSie können die Sicherheitsstandards erfüllen, die für einen geeigneten Druckscanner erforderlich sind. Dies liegt hauptsächlich daran, dass ihnen die richtigen Manometer fehlen, aber einige dieser Produkte erfüllen auch nicht die Anforderungen. USDA-Kriterien wie die Kapazität für die Aufnahme von mindestens vier Liter Gläsern. Wenn es um Konserven geht, die bei Raumtemperatur gelagert werden und bei denen das Risiko von Botulismus durch Lebensmittel sehr real ist, empfehlen wir den Kauf eines von einem Brunnen hergestellten Konservenfabrikats.bekannte, zuverlässige Marke mit einer guten Erfolgsbilanz. Eine gefälschte Schnäppchenmarke ist kein guter Kauf, wenn Sie sich Sorgen machen müssen, ob Ihre Spaghettisauce tödlich ist oder nicht.

Ich habe sechs verschiedene Druckbehälter zu unterschiedlichen Preisen getestet. Bevor ich mit dem Einmachen von echten Lebensmitteln fortfuhr, habe ich jeden Behälter mit abgemessenen Mengen Wasser getestet. Dann habe ich versucht, verschiedene Arten von Lebensmitteln zuzubereiten. Das Beste aus dem Haufen stieg schnell annach oben, während einige ziemlich schnell ihre eigenen Schiffe versenkten.

Der beste Druckscanner für erfahrene Canner: All American Pressure Canner

Von allen Dosen, die ich benutzt habe der All American Pressure Canner war derjenige das gab mir das größte Vertrauen, dass alles im Inneren des Scanners das tat, was es tun sollte. Die Kombination einer Messuhr mit einer gewichteten Anzeige machte es einfach, den Druckfortschritt zu überprüfen. Und es ist wie ein Tank gebaut.

Der beste Druckscanner für alle: Presto 16-Quart-Aluminium-Druckscanner

Presto stellt einen klassischen Scanner her, der mit einer Messuhr und einem wackeligen Grundgewicht geliefert wird. Ich empfehle jedoch, für das optionale gewichtete Messgerät ein wenig mehr zu zahlen. 16-Liter-Presto-Modell war einfach zu bedienen, geräumig und die gewichtete Anzeige war laut genug, um zu hören, wie sie wackelte.

Warum Sie uns vertrauen sollten

Donna Currie kocht seit sie groß genug ist, um auf einem Stuhl zu stehen und Essen in einem Topf in der Küche ihrer Mutter zu rühren. Sie hat für eine Reihe von Print- und Online-Veröffentlichungen geschrieben und zuvor Produktbewertungen für The Spruce durchgeführtIsst ebenso wie für . Sie ist die Autorin von Brot vorbereiten . Für diesen Artikel hat sie sich mit Master Food Preserver beraten Christina Ward , ein Mitwirkender und Autor von Konservierung: Die Kunst und Wissenschaft des Konservierens, Fermentierens und Dehydrierens um mehr Einblick in Konserven und Konserven zu bekommen.

Die Kriterien: Was wir in einem großen Druckscanner suchen

Was ist ein Druckscanner und wie funktioniert er?

Donna Currie

Schnellkochtöpfe ähneln Schnellkochtöpfen, weisen jedoch einige signifikante Unterschiede auf. Schnellkochtöpfe sind so konzipiert, dass sie Lebensmittel mit höherem Druck und damit höherer Hitze als Umgebungsdruck und -temperatur kochen. Aufgrund der erhöhten Temperatur kochen Lebensmittel schneller. Schnellkochtöpfesind besser in der Lage, den Druck zu regulieren, da sie einen bestimmten Druck und damit eine bestimmte Temperatur aufrechterhalten müssen, um sicherzustellen, dass potenzielle Krankheitserreger in Lebensmitteln in Gläsern vollständig abgetötet werden.Lagerung bei Raumtemperatur.

als Master Food Preserver Christina Ward erklärte es mir: „Die Druckkonservierung basiert auf dem wissenschaftlichen Prinzip, den Druck der Umgebung des Lebensmittelbehälters so zu ändern, dass die Temperatur über das Kochen hinaus erhöht wird und alle Krankheitserreger abgetötet werden. Die Druckänderung treibt auch den Sauerstoff aus dem WasserGlas, um eine anaerobe Umgebung zu schaffen. Während die sauerstofffreie Umgebung das Wachstum vieler Krankheitserreger verhindert, gibt es gefährliche Krankheitserreger, die unter anaeroben Bedingungen Botulismus wachsen können, weshalb der Hochtemperaturteil des Prozesses wichtig ist. “

Druckkonserven sind ein Vorgang mit unterschiedlichen Stufen. In der ersten Stufe stellen Sie gefüllte Gläser mit den gewünschten Lebensmitteln in den Scanner auf ein über Wasser gestelltes Gestell und stellen sie bei starker Hitze ab, wobei das gewichtete Messgerät aus der Entlüftung entfernt wirdbis Dampf mit gleichmäßiger Geschwindigkeit aus der Entlüftung austritt. Anschließend reduzieren Sie die Hitze, um eine gleichmäßige Entlüftungsgeschwindigkeit für Dampf aufrechtzuerhalten.

In der nächsten Phase müssen Sie zehn Minuten warten, während der Dampf weiter entlüftet. Dadurch kann Luft entweichen und der Scanner wird mit reinem Dampf gefüllt. Nach Ablauf von zehn Minuten legen Sie das Gewicht auf die Entlüftung und SieLassen Sie den Scanner auf den richtigen Dosendruck kommen. Dies bedeutet, dass Sie die Messuhr beobachten oder warten, bis die gewichtete Messuhr wackelt, wenn Dampf freigesetzt wird.

Sobald der richtige Druck erreicht ist, stellen Sie einen Timer für die entsprechende Einmachzeit ein, der von den eingemachten Lebensmitteln und der Größe der Einmachgefäße abhängt. Nach Ablauf dieser Zeit schalten Sie die Heizung aus und warten aufDer Scanner kühlt sich auf natürliche Weise ab. Sie lassen das Gewicht auf dem gewichteten Manometer, da ein schneller Druckabfall dazu führen kann, dass die Gläser brechen oder die Dichtungen versagen. Sobald der Druck vollständig gesunken ist, entfernen Sie das gewichtete Manometer und können das abnehmenDeckel. Einige Rezepte empfehlen jedoch, den Deckel weitere 10 Minuten an Ort und Stelle zu lassen, damit die Gläser langsam abkühlen können. Andernfalls kann zu viel Flüssigkeit aus den Gläsern abgesaugt werden.

Die Nationales Zentrum für Lebensmittelkonservierung zu Hause NCHFP, eine anerkannte Behörde für Druckkonserven, stellt fest, dass ein Druckscanner mindestens vier Ein-Liter-Gläser aufnehmen kann, damit er für die Verwendung mit USDA-Richtlinien geeignet ist. Allerdings viele DruckbehälterCanner haben größere Kapazitäten, von denen einige bis zu sieben Ein-Liter-Gläser aufnehmen können. Hohe Canner bieten noch mehr Kapazität - möglicherweise nicht für Quarts, sondern für Pints, die gestapelt werden können, und fügen eine weitere Schicht von Gläsern hinzu, die in einem Glas verarbeitet werden könneneinzelne Charge.

Manometerstile des Druckmessgeräts: Ein genauerer Blick

In erster Linie sollte ein Druckscanner seine Aufgabe erfüllen: Lebensmittelbehälter so verarbeiten, dass Lebensmittel frei von potenziellen Krankheitserregern sind. Es gibt genügend andere Teile des Lebensmittelkonservierungsprozesses, über die Sie sich Sorgen machen müssen - hat meine Tomatensauce einen sicheren pH-Wert?Habe ich die Glasdeckel gerade genug festgezogen? - Ihr Scanner sollte nicht einer von ihnen sein. Da es unmöglich ist, zu sehen, was im Inneren des Scanners vor sich geht, oder die Innentemperaturen mit einem Thermometer zu überprüfen, während es versiegelt ist und unter Druck steht, müssen Sie in der Lage seinVertraue darauf, was das Produkt dir über seine Anzeigen sagt.

Donna Currie

Es gibt zwei Haupttypen von Messgeräten: Messuhren und Gewichtsmessgeräte. Messuhren sind genau so, wie sie klingen. Sie haben ein Zifferblatt mit einer Hand, das den Druck im Inneren des Scanners anzeigt. Die meisten haben Zahlen, und einige enthalten andere Informationen:Zum Beispiel eine Warnung, wenn der Herd ein sicheres Druckniveau überschritten hat.

Gewichtete Manometer sitzen auf einer Dampfentlüftung und beginnen sich zu bewegen, wenn ein bestimmter Druck erreicht wurde normalerweise in Schritten von 5, 10 und 15 Pfund Druck. Es ist wichtig, die Anweisungen für den jeweiligen Herd zu lesenWelche Art von Aktivität ist zu suchen? Einige Hersteller sagen, dass die ständige Bewegung des gewichteten Manometers ein Indikator für das richtige Druckniveau ist, während andere sagen, dass sich ihre gewichteten Manometer nur einige Male pro Minute bewegen müssen.

Der von uns getestete elektrische Schnellkochtopf hatte keine herkömmlichen Anzeigen. Stattdessen regelt er automatisch die Temperatur und liefert alle Informationen, die der Benutzer benötigt, auf der Digitalanzeige an der Vorderseite des Herdes.

In vielerlei Hinsicht sind Messuhren eine großartige Option, da sie den tatsächlichen Druck im Inneren des Scanners von Anfang bis Ende anzeigen. Messuhren können jedoch nicht mehr kalibriert werden, daher sollten sie jedes Jahr getestet werden. Gewichtete Messgeräte hingegen, lassen Sie Sie nur wissen, wenn der gewünschte Druck erreicht ist, aber sie haben nicht die gleichen Kalibrierungsprobleme wie Zifferblätter.

Die meisten Konservenführer empfehlen, sich an das örtliche Nebenstellenbüro zu wenden, um einen Wählkalibrierungsservice zu erhalten. Ich habe online nachgefragt, ob in meinem Bundesstaat Tests verfügbar sind. Ich habe festgestellt, dass nicht jeder Landkreis in meiner Region diesen Service anbietet, und einige führen Tests nur bei jährlichen Veranstaltungen durchNeben Nebenstellenbüros bieten Baumärkte oder Einrichtungen, die Flaschengas verkaufen, diesen Service möglicherweise an. Es lohnt sich daher, einen geeigneten Teststandort zu suchen. Das Testen kann nicht zu Hause durchgeführt werden, da ein Werkzeug erforderlich ist, das nicht an das Unternehmen verkauft wirdFür die Besitzer von Presto-Dosierern bietet das Unternehmen kostenlose Messgerätetests an, die Verbraucher müssen jedoch für den Versand bezahlen. Einige Dosiergeräte bieten sowohl Messuhren als auch gewichtete Messgeräte an. In diesen Fällen schlugen die von mir kontaktierten Hersteller vor, dass sich der Koch auf das gewichtete Messgerät verlassen sollteManometer, um festzustellen, wann der Scanner den richtigen Druck erreicht, während Sie das Einstellrad verwenden, um den Druckpegel während des Fortschreitens zu beobachten.

Die positive Seite von Nur-Messuhr-Dosen ist, dass sie verwendet werden können, um Lebensmittel mit einem Zwischendruck zu konservieren, was für Menschen in mäßig großer Höhe nützlich sein kann. Die meisten Rezepte für Druckkonserven erfordern einen Druck von 10 Pfund auf Meereshöhe, aber es gibt viele Menschen, die weit über dem Meeresspiegel leben und folglich einen höheren Druck ausüben müssen. Menschen, die in einer Höhe von 1.001 bis 2.000 Fuß leben, sollten einen Druck von 11 Pfund anstelle der 10 Pfund auf Meereshöhe ausüben können2.001 bis 3.000 Fuß können 12 Pfund Druck verbrauchen. Eine Messuhr macht dies einfach genug, aber beide müssten 15 Pfund Druck auf einen gewichteten Messgerät-Scanner ausüben, da sie 10 oder 15 Pfund wählen und abrunden würdenDies könnte ein Problem für die Lebensmittelsicherheit darstellen. Da jedoch mehr Druck mehr Wärme bedeutet, kann das Aufrunden auf 15 psi zu verkochten Lebensmitteln führen, insbesondere bei Lebensmitteln mit langer Garzeit. Beim Überkochen von Hühnerbrühe ist es unwahrscheinlich, dass verkochtes Obst oder Gemüse ein Problem darstelltkönnte endenzu weich.

Was macht einen guten Druckscanner aus?

Ein vertrauenswürdiger Druckscanner ist nur der erste Schritt zum sicheren Einmachen. Damit ein Scanner nützlich ist, muss er auch einfach zu bedienen sein. Das bedeutet, dass die vom Gewichts- und / oder / oder bereitgestellten Informationen einfach zu verstehen sindMessuhr, und der Scanner selbst muss einfach zu bedienen sein. Wenn der Deckel zu schwer zum Auf- und Abnehmen des Herdes ist oder wenn es schwierig ist, Gläser zu laden und zu entladen, wird der Scanner in den Kriechraum oder in den Kriechraum getretenGarage, nie wieder zu sehen.

Die Kapazität des Canners sollte ebenfalls berücksichtigt werden. Kleine Dosen enthalten mindestens vier Ein-Viertel-Gläser oder möglicherweise fünf Ein-Viertel-Einmachgläser, während größere Dosen sieben Viertel-Gläser aufnehmen können. Hohe Dosen können wie der von mir getestete Mirro aufnehmenSieben Ein-Liter-Gläser, aber auch das Stapeln bei Verwendung von Ein-Pint-Gläsern. Die maximale Kapazität betrug 16 Ein-Pint-Gläser im Vergleich zu anderen großen Dosen, die nur acht Pints ​​in einer Schicht aufnehmen konnten. In einigen Fällen können die Dosen Platz bietenein zusätzliches Glas, wenn sie alle eher normale als weithalsige Gläser sind.

Es gibt zwar keine allgemein korrekte Antwort, wenn es um die Auswahl des perfekten Scanners geht, aber es gibt Fragen, über die der Koch nachdenken sollte, bevor er die Kaufentscheidung trifft. Erstens, wie viel von einem einzelnen Lebensmittel wahrscheinlich in einer Charge verarbeitet wird. Wenn jemandhat einen kleinen Garten oder möchte gelegentlich etwas Brühe, nachdem sie ein Huhn gekocht haben, kann ein Scanner mit kleinerer Kapazität gut passen. Die kleinen Scanner benötigen weniger Stauraum sowie weniger Platz auf dem Herd, während sie verwendet werden.

Jemand mit einem großen Garten oder einem Obstbaum, der alle Früchte auf einmal fallen lässt, möchte möglicherweise die größtmögliche Kapazität, damit er alle seine Pfirsiche beispielsweise in so wenigen Chargen wie möglich verarbeiten kann. Größere Dosen benötigen jedoch mehr Platz auf dem Herdund es könnte schwierig sein, eine große Pfanne oder einen holländischen Ofen zu verwenden, während die Konservenherstellung läuft. Große Dosen benötigen auch mehr Stauraum, und große Dosen erfordern eine gewisse Reichweite, um die Gläser hinein- und herauszuholen.

In der Zwischenzeit erfordern elektrische Druckkannen weniger aktive Interaktion seitens des Benutzers, es ist nicht erforderlich, ihre Prozesse so sorgfältig zu überwachen, und sie geben auch Platz für andere Verwendungszwecke frei. Während einige elektrische Schnellkochtöpfe mit ihrer Konservierung prahlenDas USDA empfiehlt, die Verwendung von Schnellkochtöpfen zum Einmachen zu vermeiden. Es gibt jedoch speziell gebaute elektrische Dosen auf dem Markt, wie die Presto Electric Canner Ich habe getestet.

Ein weiteres Kriterium ist die Benutzerfreundlichkeit. Dies bedeutet, dass der Deckel leicht aufgesetzt, verriegelt und entfernt werden kann. Dies bedeutet, dass leicht zu erkennen ist, wann der Scanner den Druck erreicht hat, da zu diesem Zeitpunkt der Zeitpunkt für das Einmachen beginntbedeutet, dass die Manometer ablesbar sind, sodass Sie erkennen können, wann der Druck gesunken ist, sodass der Deckel sicher entfernt werden kann. Dies kann auch bedeuten, dass Sie dies können. hören ob der Scanner so funktioniert, wie er sollte. Während es am besten ist, während des Konservierens in der Nähe zu bleiben, sollte es nicht notwendig sein, einen Scanner während der gesamten Zeit arbeiten zu sehen. Wenn das Wackeln und Wackeln und der Dampf aus dem Messgerät austretenWenn der Koch aus der Ferne hörbar ist, kann er den Raum verlassen und sicher sein, dass nichts schief geht.

Wenn es um Deckel geht, ist Sicherheit eine Überlegung. Alle von uns getesteten Drehdeckel hatten einen kleinen Stift, der auftauchte, als der Druck erreicht wurde. Dies war nicht nur ein visueller Hinweis darauf, dass der Scanner unter Druck stand, sondern auchDies ist eine Sicherheitsmaßnahme, da der Stift beim Aufspringen verhindert, dass sich der Deckel dreht, sodass der Scanner nicht geöffnet werden kann. Ward bemerkte: „Es ist ein unter Druck stehendes Metall, und wenn es explodiert, ist es ein Splitter. Es wird jedoch ein Druckscanner verwendetRichtig wird NIEMALS ein Problem verursachen. Es ist immer ein Bedienerfehler. ”

Auch das Gewicht kann eine Rolle spielen. Alle von uns getesteten Kochfeldkonserven wurden aus Aluminium hergestellt. Dies ist sinnvoll, da es leichter als Edelstahl ist. Das bedeutet, dass sie nicht mit Induktionskochfeldern kompatibel sindEinige induktionskompatible Modelle. Wenn Sie also einen induktionsfähigen Druckscanner benötigen, müssen Sie vorsichtig einkaufen.

Das Testen

„Niemand sollte über schlecht konservierte Elche sterben“, warnte Ward. Daher bestand unsere erste Priorität darin, die Konserven zu testen, um sicherzustellen, dass sie sicher zu verwenden sind und Lebensmittel sicher verarbeiten können.

Rezepte für Druckkonserven berücksichtigen, dass das Essen zusätzlich zur tatsächlichen Konservierungszeit gekocht wird, während der Scanner auf Druck kommt und während der Druck abnimmt. Die Druckreduzierung muss im Gegensatz zur schnellen Druckentlastung langsam und gleichmäßig seinWird häufig bei Verwendung eines Schnellkochtopfs benötigt. Eine zu schnelle Druckentlastung beim Einmachen kann zu Glasbruch, falschen Verschlüssen und zu viel Flüssigkeit führen, die aus den Gläsern abgesaugt wird, bevor sie vollständig verschlossen sind.

Test 1: Baseline-Timing-Messungen

Wir wollten einen Basistest für die Scanner, um zu sehen, wie lange jede Phase der Konservenherstellung gedauert hat. Ich habe einen Test mit vier Liter Wasser in den Scannern durchgeführt, um alle Scanner mit einer festen Masse an Inhalt zu messen. Dann habe ich den Test erneut durchgeführtTesten Sie, ob jeder Scanner bis zur Hälfte seiner Gesamtkapazität gefüllt ist, was je nach Größe des Scanners unterschiedlich ist. Bei Dosenrezepten muss das Wasser manchmal erwärmt werden, bevor die gefüllten Gläser hinzugefügt werden. Deshalb habe ich das Wasser hinzugefügt und es vor dem Anbringen auf 180 Grad erhitztDer Deckel und das erste Timing wurden gestartet. Die Ausnahme war der elektrische Scanner, der über ein eigenes Verfahren zum Erhitzen der leeren Gläser vor dem Dampfabgabeschritt verfügte. Bei beiden Tests habe ich festgelegt, wie lange es gedauert hat, bis der Scanner mit dem Ablassen des Dampfes begonnen hat, gefolgt von einer 10-minütigen Entlüftung der Dampfperiode. Dann legte ich fest, wie lange es dauerte, bis jeder Scanner den Dosendruck erreichte, und wie lange es dauerte, bis der Druck vollständig reduziert war. Ich ließ die Scanner mit angelehnten Deckeln abkühlen, um die Verdunstung zu minimierendas Wasser gemessenin den Kanistern bleiben, um zu sehen, wie viel während des Prozesses verloren gegangen war.

Nach den ersten Tests habe ich die Dosen mit einer Vielzahl verschiedener Lebensmittel verwendet, um nach schlechten Siegeln oder anderen Problemen im Zusammenhang mit Lebensmitteln zu suchen. Ich habe auch genau darauf geachtet, wie einfach es war, zu erkennen, wann die Dosen den richtigen Druck hattenund als der Druck nachgelassen hatte, damit ich den Deckel abnehmen konnte. Während des Einmachens von Lebensmitteln überwachte ich die Zeiten und stellte fest, dass die Zeit ein wenig variierte, möglicherweise aufgrund des Einmachens von Lebensmitteln. Rohdosen in Dosen brauchten länger, um unter Druck zu kommen als heiß-pack, wie erwartet. Während ich versuchte, die Tests konsistent zu halten, musste ich in einigen Fällen mein Urteilsvermögen ausüben. Zum Beispiel musste ich genau entscheiden, wann der Entlüftungsdampf konstant war, und ich musste entscheiden, wann die Gewichte wackeltenIch musste auch entscheiden, um wie viel die Hitze unter jedem Scanner gesenkt werden sollte, damit die Entlüftung und das Wackeln des Gewichts eher stabil als manisch waren. Eine andere Person, die einen anderen Ofen benutzte, würde wahrscheinlich etwas andere Ergebnisse erzielen, aber die BasiszahlengavGeben Sie uns Informationen darüber, wie sich jeder Scanner im Vergleich zu seinen Kollegen entwickelt hat.

Test 2: Zeit bis zur Dampfentlüftung

Donna Currie

Dies ist die erste Stufe der Konservenherstellung und kann bei höchster Hitze auf dem Herd durchgeführt werden. Zu diesem Zeitpunkt erwärmt sich das Essen zusammen mit den Gläsern und dem Wasser im Scanner. Es gibt noch keinen Druck, aber dies ist der FallDies war während des ersten Tests mit vier Liter Wasser drei bis zehn Minuten und mit vier bis zwölf Minuten, während die Herde auf die Hälfte ihrer Kapazität gefüllt waren, drei bis zehn Minuten. Es scheint ein großer Bereich zu sein, aber dieDie Herde hatten unterschiedliche Größen und Materialien, so dass ich aufgrund dieser Ergebnisse keine Konserven weggeworfen habe.

Test 3: Zeit bis zum Druck

Sobald der Scanner 10 Minuten lang Dampf abgelassen hat, wird das Gewicht oder das gewichtete Messgerät an Ort und Stelle gesetzt und es beginnt sich Druck im Inneren des Scanners aufzubauen. Dann startete ich einen Timer und wartete darauf, dass die Scanner 15 Pfund Druck erreichtenHöchster Druck, bei dem die meisten Canner betrieben werden sollten, und der Druck, den Canners in großer Höhe benötigen. Wer unter 1.000 Fuß lebt, kann möglicherweise Druck mit einer Dose von 10 Pfund ausüben.

Während dieses Tests begann ich, Dosen mit Messuhren zu schätzen, da ich die Anzeige beobachten konnte, um zu sehen, wie weit und wie schnell der Druck anstieg. Könnte ich aus dem Raum treten, um den Hund herauszulassen, oder sollte ich weiter beobachtenweil noch eine kurze Zeit übrig war?

Das Fehlen des genauen Zeitpunkts, zu dem ein Scanner den Druck erreicht, ist nicht gefährlich. Wenn Sie das Lebensmittel jedoch länger als erforderlich kochen, kann es sein, dass es in seinem Gefäß verkocht ist. Messuhren sind einfacher zu überwachen, da ein kurzer Blick auf jede Stufe den aktuellen Druck anzeigtIn diesem Test variierte die Zeit zwischen fünf und 22 Minuten, wobei der Presto Electric mit fünf Minuten der Ausreißer war die Fünf-Minuten-Marke war, als der Stift herunterfiel und der Dosentimer erschien, aber es dauerte länger als eine Minutedamit der Scanner tatsächlich herunterzählen kann. Der nächstschnellste Canner war der Granitware nach 10 Minuten mit einer Einschränkung: Als ich diesen Scanner erneut testete, betrug die Zeit 20 Minuten. Da dieser Scanner sehr empfindlich auf Hitze reagiert und mehr Wärme benötigt als die anderen Scanner, variierte die Zeit mehr alsandere. Im zweiten Test mit halb vollen Kanistern betrug die Reichweite sieben bis 61 Minuten. Dieser unglaublich große Zeitunterschied korreliert weitgehend mit der Größe des Kanisters je größer der Kanister, desto mehr Wasser hält er, wenn er zur Hälfte gefüllt ist.und je mehr Luftraum mit Dampf gefüllt werden muss, desto länger dauert es, bis der Druck erreicht ist. Diesmal war der Presto Electric der schnellste und der kleine All American der zweitkürzeste. Der größere, größere T-fal und Mirro waren am oberen Ende des Bereichs.

Test 4: Zeit zum Druckabbau

Oh, mein Gott, mehr Timer und mehr Zuschauen! Dieses Mal habe ich festgelegt, wie lange die Scanner gebraucht haben, um den Druck zu reduzieren, nachdem ich die Heizung ausgeschaltet habe.

Im Gegensatz zu Schnellkochtöpfen gibt es bei Verwendung eines Schnellkochtopfs keine Option für einen Schnellspanner. Während es physikalisch möglich ist, einen Schnellkochtopf unter kaltem Wasser zu betreiben, um den Druck schnell zu senken, kann eine schnelle Temperaturänderung in einem Druckkochtopf dazu führenDie Versiegelungen der Gläser versagen, oder schlimmer noch, die Gläser könnten zerbrechen. Die Konserven müssen den Druck in ihrem eigenen langsamen Tempo reduzieren.

Im ersten Test mit vier Liter Wasser lag der Bereich zwischen 14 und 61 Minuten, wobei die Granitware der Ausreißer am kurzen Ende war. Der Mirro und der T-fal waren nach 28 Minuten die nächsten, der Presto 35 Minutenund der All American war 38 Minuten. Der Presto Electric hat mit 61 Minuten am längsten gedauert, wahrscheinlich weil er so gut isoliert ist. Das Äußere bleibt im Gebrauch kühl, was auch bedeutet, dass es die Hitze nicht loslässt, wenn die Konservenherstellung abgeschlossen ist.

Test 5: Wasserverlust

Beim Einmachen ist es wichtig, dass sich genügend Wasser im Scanner befindet, damit es während des Einmachvorgangs nicht trocken läuft. Nachdem der Druck von jedem Scanner abgelassen wurde, habe ich das Wasser gemessen, um festzustellen, wie viel verloren gegangen istWährend der eigentlichen Konservierung von Lebensmitteln würde mehr Wasser verloren gehen, da während des gesamten Druckkonservierungsprozesses eine kleine Menge entlüftet wird. Dies war jedoch eine gute Grundlage, um festzustellen, ob alle Konserven so viel Wasser verloren haben, dass aus Sicherheitsgründen mehr Wasser hinzugefügt werden müsste.

Während des ersten Tests lag der Bereich zwischen einer Tasse und 3 1/2 Tassen im ersten Test und zwischen einer und vier Tassen im zweiten Test. Während dies ein gewisser Bereich ist, hat keiner von ihnen so viel Wasser verloren, dassIch würde mir Sorgen machen, dass sie beim Einmachen trocken laufen.

Test 6: Lesbarkeit von Manometern

Es ist wichtig zu wissen, wann ein Scanner Dampf ablässt, um die 10-minütige Entlüftung zu starten, da Sie das Essen nicht zu lange kochen möchten. Dies ist jedoch nicht so wichtig, als ob Sie feststellen können, wann der Druck erreicht wurde, um mit dem Timing der Konservierung zu beginnenEs ist auch gut zu wissen, wann der Druck nachlässt, damit der Deckel geöffnet werden kann, damit die Gläser schneller vollständig abkühlen können, obwohl sie im Scanner verbleiben können, um noch langsamer abzukühlen.

Es war am einfachsten, den Druck in den Kanistern sowohl mit Messuhr als auch mit gewichteten Messgeräten zu bestimmen. Nur gewichtete Messgeräte erledigten ihre Arbeit, erforderten jedoch etwas mehr Aufmerksamkeit. Bei den nur gewichteten Messgeräten gibt es eine Sicherheitsnadeldas springt auf und macht es unmöglich, den Deckel zu drehen. Wenn dieser Stift herunterfällt, ist es sicher, das Messgerät zu entfernen, um den letzten Dampfstoß abzulassen, und dann den Deckel abzudrehen.

Ich verbrachte viel Zeit in der Küche damit, Messgeräte zu beobachten, Wackeln, Drehen und Hüpfen von Gewichten zu betrachten. Schließlich hatte ich es satt, sie anzustarren und eine Kamera aufzustellen, damit ich die Küche verlassen konnte. Selbst dann schafften es die Messuhrenleichter zu sehen, wie sich der Druck nach oben und unten entwickelt.

Test 7: Benutzererfahrung

Donna Currie

Niemand wird nach Thanksgiving einen Druckscanner aus dem Lager holen, um Putenbrühe zu können, wenn sein Scanner zu nervig ist. Niemand wird auf dem Bauernmarkt zusätzliche grüne Bohnen kaufen, um sie zu können, wenn sie es hassen, ihre zu verwendenScanner.

Die Benutzererfahrung umfasst alles, vom einfachen Aufsetzen des Deckels auf den Scanner bis zum Laden und Entladen von Gläsern. Obwohl dies keine quantifizierbaren Tests waren, habe ich diese Scanner ausreichend verwendet, um eine Liste mit Belästigungen und Auszeichnungen zu sammeln. Die meisten davonwaren über die Deckel, aber ich machte auch andere Notizen.

Auf Anhieb sah ich, dass die Granitware eine höhere Wärme benötigte als die übrigen Dosen; sie kühlte auch viel schneller ab, wenn die Hitze ausgeschaltet wurde - wie alle Dosen in diesem Test bestand sie aus Aluminium.Aber es hatte dünnere Wände und eine breitere, kürzere Form im Vergleich zu den anderen, was möglicherweise dazu beigetragen hat, dass es Wärme zurückhielt und verlor. Von allen Kanistern reagierte es auch am besten auf Wärmeänderungen und reagierte schneller, wenn ich mich hob oder hobsenkte die Hitze auf dem Herd.

Von allen Dosen fand ich, dass das Aufsetzen des Deckels auf den Presto Electric am intuitivsten war. Während alle einen Pfeil oder eine Kerbe hatten, um die korrekte Ausrichtung anzuzeigen, hatte der Presto Electric Markierungen sowohl für verriegelte als auch für entriegelte Positionen.Der Mirro hatte eine rote Sicherheitsnadel, die leicht zu erkennen war, sodass man leicht erkennen konnte, ob er oben oder unten war. Er wurde mit einem Satz von drei verschiedenen Gewichten geliefert, die sich drehten, wenn es soweit warDruck. Das Geräusch, das sie erzeugten, war angenehmer als das Rasseln und Klirren der anderen Kanister.

Andererseits war der Stift am Granite Ware-Scanner silberfarben, was es schwierig machte, ihn zu sehen, insbesondere wenn ich nicht in der Nähe des Ofens stand. Die Griffe am Scannerdeckel sehen identisch aus, aber nur einer von ihnenSie haben eine Stecknadel, was ich seltsam fand.

Der Deckel des T-fal war im Vergleich zu den anderen etwas schwieriger auszurichten. Da er kein gewichtetes Messgerät hatte, gab es kein Klirren und der Dampf aus der Entlüftung war weniger zischend als mehreines hupenden Geräusches.

Der Deckel des All American sah zunächst einschüchternd aus, wurde aber mit der Zeit mein Favorit und das Messgerät war leicht abzulesen.

Der Presto-Deckel war leicht auszurichten und ein Video auf Prestos Website machte es leicht zu sehen, wie sich das gewichtete Messgerät bewegen sollte, damit ich die Hitze richtig einstellen konnte.

Wie wir unsere Gewinner ausgewählt haben

Während der Tests bestand die erste Priorität darin, sicherzustellen, dass alle Dosen wie für die sichere Aufbewahrung von Lebensmitteln erforderlich funktionierten. Sie hatten auch gute Bewertungen von Online-Käufern, was ein Teil des Grundes war, warum sie in meiner Küche landeten.

Die Möglichkeit, den Druck zu bestimmen, ist ein großer Teil der Sicherheitsfrage. Der amerikanische und der Presto-Herd hatten sowohl eine Messuhr als auch eine gewichtete Anzeige, obwohl die gewichtete Anzeige für den Presto eine optionale Ergänzung ist, die zusätzliches Geld kostetIch schätzte die Möglichkeit, auf die Messuhr zu schauen, um den Fortschritt des Drucks nach oben und unten zu sehen, und beide Messuhren waren im Vergleich zum Gewicht genau. Als die Messuhr 0 anzeigte, fiel die Sicherheit auf dem Presto abAls die Anzeige auf dem Amerikaner 0 anzeigte, gab es keinen Dampf mehr, als ich die gewichtete Anzeige entfernte. Diese beiden stiegen schnell an die Spitze unserer Liste.

Mirro und Granite Ware hatten gewichtete Anzeigen, aber keine Zifferblätter. Es war leicht genug zu sehen, wie sich die Anzeigen bewegten, und beide waren laut genug, um das Zischen und Wackeln zu hören, wenn ich sie nicht anstarrte. Diese waren auch im Rennenfür den Kreis der Gewinner.

Der T-fal hat eine Messuhr, aber keine Zahlen auf der Messuhr und keine gewichtete Messuhr. Stattdessen hat er grüne Zonen mit den Markierungen 1, 2 und 3 auf der Messuhr, die den Zahlen auf dem Hebel entsprechen, mit dem a eingestellt wirdfederbelastete Entlüftung. Während die Nummer der Messuhr mit der Nummer des Hebels übereinstimmte, als ich diesen Scanner benutzte, gab es keine tatsächlichen Zahlen, um den genauen Druck anzuzeigen. Als die Messuhr zeigte, dass der Druck weg war, war der Stift noch oben und es dauerte einige MinutenDamit der Deckel sicher entfernt werden kann, fiel dieser Scanner aus dem Kreis des Gewinners, da keine gewichtete Lehre und die Präzision des Zifferblatts fehlten.

Der Presto Electric Canner verfügt über eine Digitalanzeige, die ich als leicht verständlich und benutzerfreundlich empfand, obwohl sie sich deutlich von allen anderen unterschied. Sie funktioniert ähnlich wie die heute gängigen Multikocher wie der Instant Pot und überwacht und regeltDer Innendruck und die Innentemperatur müssen nicht berücksichtigt werden. Da der Druck unabhängig von Ihrer Höhe automatisch reguliert wird, um die erforderliche sichere Dosentemperatur zu erreichen, werden keine Druckinformationen und auch keine Temperaturwerte angezeigt. Stattdessen werden die verschiedenen Werte angezeigtIch persönlich liebe digitale Küchengeräte und schätze die Handarbeit dieses Geräts, aber es setzt viel Vertrauen in das Gerät selbst, da es für den Benutzer keine Möglichkeit gibt, dies zu tunVergewissern Sie sich, dass die Dose die richtige Temperatur hat.

Ferner ist hier anzumerken, dass viele Multi-Kocher sich selbst als Konservenhersteller vermarkten, ihre Verwendung zum Einmachen jedoch bisher von Experten nicht empfohlen wird. Nationales Zentrum für Lebensmittelkonservierung der Universität von Georgia der Universität ausdrücklich davor gewarnt, diese Geräte zum Einmachen zu verwenden unter Berufung auf das Fehlen von USDA-Daten zu ihrer Fähigkeit, sichere Dosentemperaturen zu halten. Aus diesem Grund gab Ward jeder Art von Elektro-Scanner ein vehementes „Nein“ und erklärte: „Der Unterschied zwischen [Druck-] Konserven und [Druck]Kochen bedeutet, dass ein falsch konservierter Gegenstand jemanden töten kann. Keine Abkürzung oder ein benutzerfreundliches Gerät ist es wert, ein Risiko für das Leben eines Menschen einzugehen. "

Der Presto Electric-Scanner ist kein Mehrfachkocher, sondern ein spezielles Konservengerät. Ward riet jedoch zur Vorsicht, bis weitere Daten verfügbar sind. "Es kann einen Tag in der Zukunft geben, an dem ein Gerät strengen Tests und spezifischen Anweisungen unterzogen wirddarüber, wie man einen sicher benutzt, aber bis zu diesem Zeitpunkt: auf keinen Fall ", sagte sie. Aufgrund ihres Fachwissens habe ich diesen von der empfohlenen Liste gestrichen.

Donna Currie

Bei Amazon kaufen

Donna Currie

Bei Amazon kaufen

Lesen Sie mehr

# mntl-chop_1-0 - chop-content {max-height: initial;} # mntl-chop_1-0 {display: none;}

Weitere Rezepte

Wie man Tomaten kann

Eingemachte ganze Tomaten mit einem Druckscanner oder einem kochenden Wasserbad Rezept

Die besten Schnellkochtöpfe und Multi-Kocher

Die besten elektrischen Bratpfannen von 2021

Wie Schnellkochtöpfe tatsächlich funktionieren

Die besten holländischen Öfen von 2021

Die besten Werkzeuge zur Brotherstellung

Was ein Schnellkochtopf am besten kann

Schnellkochtopf Chile Verde: 15 Minuten Arbeit, Geschmack für Tage

Die besten Kistenreibe von 2021

Die besten Küchenwaagen von 2021

Die besten Reiskocher von 2021

Beste Kochgeschenke für Kinder im Jahr 2021

SeriousEats.com

Holen Sie sich frische Rezepte, Kochtipps, Deal-Benachrichtigungen und mehr!

E-Mail-Adresse

Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.

Instagram

Pinterest

YouTube

Reddit

Rezepte How-Tos Weltküchen

Zutaten

Ausrüstung Funktionen Über uns

Werbung

Nutzungsbedingungen

Karriere Redaktionelle Richtlinien Datenschutzerklärung

Cookies

Kontakt Datenschutzerklärung für Kalifornien ist Teil der