Die besten Reiskocher von 2021

Wir haben die besten Reiskocher auf dem Markt getestet, um herauszufinden, welche für Sie am besten geeignet sind.

Unsere Redakteure recherchieren, testen und empfehlen unabhängig die besten Produkte. Sie können mehr über unsere Produkte erfahren. Überprüfungsprozess hier . Wir erhalten möglicherweise Provisionen für Einkäufe über die von uns ausgewählten Links.
Fotos: Vicky Wasik

Es gibt zwei Arten von Menschen auf dieser Welt: diejenigen, die mit einem Reiskocher aufgewachsen sind, und diejenigen, die es nicht getan haben. Wenn Sie es nicht getan haben, möchte ich Ihnen mein aufrichtiges Mitgefühl aussprechen; wenn Sie es getan haben, High Five!

Personen, die es gewohnt sind, einen Reiskocher auf der Küchentheke ihrer Eltern zu sehen, benötigen keine Erklärung für eine Überprüfung der Ausrüstung von Reiskochern. Die Nützlichkeit und Bequemlichkeit dieses Gerätetyps wurde ihnen wahrscheinlich fast täglich demonstriert.Eine vergleichende Überprüfung von Reiskochern auf dem Markt mit ähnlichen Kapazitäten und ähnlichen Preisen wird wahrscheinlich interessant, wenn nicht sogar sofort nützlich sein, da sie heute wahrscheinlich einen Reiskocher besitzen, den auch sie fast täglich nutzen.

Aber diejenigen unter Ihnen, die nicht in einem Haushalt mit einem Reiskocher aufgewachsen sind, können skeptisch sein. verabscheuen Unitasker und was könnte in seiner Verwendung eingeschränkter sein als ein Gerät, das ausschließlich zum Kochen eines einzelnen Getreides entwickelt wurde - eines, das besonders in den USA nicht allzu beliebt ist?

Unnötig zu sagen, wenn Sie nicht viel Reis essen oder wenn Sie unerklärlicherweise Reis nicht mögen, dann ist diese Gerätebewertung nichts für Sie. Aber wenn Sie Reis lieben und viel davon essen, gibt es nur wenige KüchenGeräte, die so nützlich sind wie ein Reiskocher. Ein guter Reiskocher bietet Komfort und Geschmacksvergnügen gleichermaßen: perfekt gekochter Reis, wann immer Sie möchten, ob morgens als erstes oder direkt nach der Arbeit.

Unsere Favoriten auf einen Blick

Der beste Reiskocher für die meisten Menschen: Hamilton Beach 37548

Die Reiskocher Hamilton Beach 37548 war der überraschend starke Leistungsträger in unseren vielen Tests und hielt mit Reiskochern Schritt, die viel teurer sind. Trotz eines weitaus rudimentäreren Bedienfelds als seine Konkurrenten sowie weniger Voreinstellungen und einem gedämpften Äußeren war es genausoGut darin, langkörnigen Reis zu kochen, da er kurz- und mittelkörnig war und der herausragende Gewinner beim Kochen von braunem Reis war. Es gelang ihm auch, Reis in kürzerer Zeit als jeder seiner Konkurrenten zu kochen. Angesichts seines Preises und seiner Leistung haben wirIch glaube, der Hamilton Beach 37548 ist der beste Reiskocher für die meisten Haushalte.

Der beste Reiskocher für Kontrollfreaks: Cuckoo CR-0655F

Während der Hamilton Beach 34758 in allen von uns durchgeführten Tests eine hervorragende Leistung erbrachte, hat der Kuckuck CR-0655F Reiskocher war ein weiterer konstant starker Leistungsträger. Angesichts seines etwas höheren Preises im Vergleich zum Hamilton Beach haben wir beschlossen, den Kuckuck nur für Hausköche zu empfehlen, die Reis sehr ernst nehmen. Ebenso, während ein anderer Reiskocher geringfügig besser abschnitt als der KuckuckCR-0655F, sein viel höherer Preis zwang uns, stattdessen den Kuckuck zu empfehlen.

Abgesehen von seiner guten Leistung hat der Kuckuck eine relativ kleine Stellfläche auf der Küchentheke, ein attraktives Äußeres und eine Reihe verschiedener Kochvoreinstellungen, darunter eine für gekeimten braunen Reis GABA. Das Bedienfeld ist zwar nicht so intuitivWie wir möchten, bietet der Kuckuck, sobald Sie sich an die Bedienung gewöhnt haben, eine Reihe von Anpassungsoptionen, darunter wie lange Sie Ihren Reis einweichen, wie lange Sie ihn erhitzen und bei welcher Temperatur Sie ihn kochen müssen, was besonders nützlich istfür Köche, die regelmäßig verschiedene Reissorten kaufen und essen, einschließlich Reis "neuer Ernte" oder Reis, der vor relativ kurzer Zeit geerntet wurde.

Die Kriterien: Was wir in einem guten Reiskocher suchen

In erster Linie muss ein guter Reiskocher Reis gut kochen.

Was meinen wir mit "gut gekochtem" Reis? Es hängt von der Sorte ab, aber im Allgemeinen sollte Reis gleichmäßig gekocht werden, damit alle Reiskörner im Herd von gleicher Qualität sind und es keine gibtTaschen mit über- oder unterkochtem Reis oder alle Bereiche mit verbranntem Reis. Der Reis sollte deutliche Körner bleiben, die weich genug sind, um gegessen zu werden, aber nicht so weich, dass sie zu Brei werden. Langkörniger Reis sollte flauschig und trocken seinKurz- und Mittelkornreis sollte leicht klebrig, aber weder wassergefüllt noch mit einer stärkehaltigen, gummiartigen Paste überzogen sein. Brauner Reis sollte und wir erkennen an, dass dies Geschmackssache ist mit einer angenehmen Menge zu einzelnen Körnern aufkochenvon Kauen und sehr wenig Klebrigkeit zwischen den Körnern.

Ein guter Reiskocher sollte auch einfach zu bedienen sein und in angemessener Zeit Reis kochen können. Es spielt keine Rolle, wie gut der Reis ist, wenn das Kochen länger als eine Stunde dauert.

Über das Kochen von Reis hinaus dient ein Reiskocher auch als Reiskocher, der gekochten Reis lange Zeit auf Serviertemperatur hält, ohne ihn zu verbrennen oder auszutrocknen. Wenn Sie damit fertig sind, sollte ein guter Reiskocher einfach seinreinigen.

Viele Reiskocher auf dem heutigen Markt bieten eine Vielzahl anderer Funktionen, wie z. B. verzögerte Startzeiten, die Möglichkeit, andere Körner zu kochen, und Zusatzfunktionen wie das Dämpfen von Gemüse. Wir haben jedoch nicht bewertet, wie gut die Reiskocher abschneidendiese zusätzlichen Funktionen, da unser Hauptziel darin bestand, den besten Reiskocher zu finden, nicht den besten Gemüsedampfer.

Das Testen

Wenn Sie schon einmal auf dem Markt für einen Reiskocher waren, haben Sie wahrscheinlich festgestellt, dass viele Modelle verfügbar sind. Einige führende Unternehmen wie Zojirushi und Cukoo stellen jeweils genügend Optionen her, die eine gesamte Bewertung nur von verbrauchen könnenAngebote eines einzelnen Unternehmens.

Wir haben die Reiskocher zum Testen ausgewählt, indem wir uns empfohlene Reiskocher aus anderen Veröffentlichungen angesehen haben, wie z. Der Drahtschneider sowie Top-Seller bei Amazon. Um die Anzahl der Kocher überschaubar zu halten, haben wir einige Kriterien eingeführt, um das Feld einzugrenzen. Wir haben den maximalen Ertrag an gekochtem Reis auf etwa 15 Tassen begrenzt, was mehr als genug Reis für a istvierköpfige Familie plus Gäste und bei dieser Größe würde der Reiskocher nicht unangemessen viel Platz auf der Küchentheke beanspruchen. Wir haben alle Reiskocher entfernt, die eine maximale Kapazität für gekochten Reis von weniger als 10 Tassen hatten. Und schließlichMit fast keinen Ausnahmen kosteten alle Reiskocher in unserer Bewertung weniger als 250 US-Dollar, obwohl wir ein paar teurere Maschinen für eine Spritztour genommen haben, nur um zu sehen, wie sie sich stapelten.

Wir sind auf ein Problem mit Zojirushi gestoßen, insbesondere, weil wir am Ende drei Maschinen hatten, die unseren Kriterien entsprachen. Daher bestand unsere erste Aufgabe darin, frühe Testrunden durchzuführen, in denen die Modelle gegeneinander ausgespielt wurden, um voranzukommennur mit unserer Top-Auswahl aus dem Unternehmen.

Nachdem wir das Feld auf eine Vielzahl von Reiskochern verschiedener Unternehmen eingegrenzt hatten, führten wir weitere Tests zum Reiskochen nebeneinander mit sechs Reiskochern durch, bei denen sowohl kurz- als auch mittelkörniger japanischer Reis verwendet wurde.kornbrauner japanischer Reis sowie langkörniger Basmati, brauner Basmati und Jasminreis. Wir haben die Reiskocher sowohl bei der minimalen als auch bei der maximalen Reiskochmenge getestet. Für die meisten dieser Tests haben wir Reis in jedem Kocher entsprechend gekochtAnweisungen des Herstellers: Verwenden Sie den mit jedem Reiskocher gelieferten Messbecher, um den Reis zu messen, und die Fülllinien im Topf jedes Reiskochers, um das Kochwasser zu messen. Wir haben festgestellt, dass die meisten Menschen einen Reiskocher auf diese Weise verwenden würden- das heißt, sie würden den Anweisungen des Herstellers folgen.

Dieser erste Test hat ausgereicht, um das Feld auf unsere drei besten Kocher einzugrenzen. Von dort aus haben wir die Finalisten mit Jasmin und mittelkörnigem japanischem Reis gegeneinander ausgespielt, sowohl gemäß den Anweisungen des Herstellers als auch separat mit unseremeigene vorgegebene Mengen Reis und Wasser. Wir haben auch ihre Erwärmungsfunktionen mit kurzkörnigem Reis über einen Zeitraum von acht Stunden getestet und getestet, wie gut sie beim Kochen eines aromatisierten Reises mit festgelegten Mengen Reis und waren. Dashi .

Als wir schließlich die Gewinner ermittelt hatten, testeten wir sie mit der Instant Pot-Methode für narrensicheren Reis gegen einen Instant Pot.

In jedem Test wurde der verwendete Reis mit einer identischen Methode gewaschen und gespült: Der trockene Reis wurde in eine Schüssel gegeben, die dann mit kaltem Wasser gefüllt wurde. Der Reis wurde 15 Mal von Hand in das Wasser gewirbelt und dann abgetropft.und der Vorgang wurde siebenmal wiederholt, um sicherzustellen, dass das Spülwasser klar lief. Der Reis wurde dann in einem feinmaschigen Sieb gründlich abgelassen, bevor er in den Topf jedes Reiskochers gegeben wurde.

Für jeden Test haben wir das Gewicht des trockenen Reises, das Gewicht des gespülten Reises und das Gewicht des verwendeten Wassers sowie die Zeit aufgezeichnet, die zum Kochen jeder Reischarge benötigt wurde.

Die Qualität des gekochten Reises wurde von mir dreimal nach dem Kochen bewertet: unmittelbar nachdem der Herd aufgehört hatte zu kochen und fünf und 15 Minuten danach, um zu sehen, wie sich der Reis in diesem kurzen Fenster nach dem Kochen entwickelte. Jeder Reiskocherdeckel warzwischen den Bewertungen geschlossen gehalten.

In schwieriger zu beurteilenden Situationen, wie beim Test mit braunem Reis und einigen späteren Tests mit den drei gewinnenden Reiskochern, bat ich die Mitarbeiter, nebeneinander Geschmackstests durchzuführen, damit meine Einschätzung allein nicht zutrafBestimmen Sie nicht alle Ergebnisse.

Das Feld gewinnen

Die erste Testrunde umfasste das Kochen von mittelkörnigem weißem japanischem Reis, mittelkörnigem braunem japanischem Reis und Basmatireis in jedem der Kocher in unterschiedlichen Mengen in sechs verschiedenen Reiskochern. Die Ergebnisse dieser Runde ließen uns zurückdrei Reiskocher, die deutlich über den anderen standen: der Zojirushi NP HCC10, der Cuckoo CR-0655F und der Hamilton Beach 37548.

Weißer Reis

In der zweiten Runde haben wir Zojirushi, Cuckoo und Hamilton Beach mit verschiedenen weißen Reissorten gegeneinander getestet. Für diesen Test haben wir kurzkörnigen japanischen Reis, mittelkörnigen japanischen Reis, Basmatireis und Jasmin verwendetReis, alles poliert dh weiß, in unterschiedlichen Mengen, wobei der Reis gemäß den Anweisungen der jeweiligen Hersteller gekocht wird.

Das Zojirushi schnitt bei jeder Sorte recht gut ab, bei den japanischen Reissorten jedoch besonders gut. Bei der kurzkörnigen japanischen Sorte und beim Basmatireis zeigte es eine hervorragende Leistung und erzielte in jeder dieser Runden die besten ErgebnisseZojirushi schnitt mit Jasminreis schlecht ab und machte die schlechteste Charge in dieser Runde.

Der Kuckuck schnitt im mittelkörnigen japanischen Reistest und im Jasmintest am besten ab und belegte im kurzkörnigen Test eine sehr, sehr knappe Sekunde. Im Basmati-Test belegte er den dritten Platz.

Der Hamilton Beach sicherte sich im Basmati-Test den zweiten Platz. In keinem Test belegte er den ersten Platz, aber insgesamt hat er in allen Tests gute Arbeit geleistet und war im Durchschnitt ein sehr solider Leistungsträger.

In jedem Test kochte der Hamilton Beach Reis um einige Minuten am schnellsten. Der Kuckuck kochte immer Reis am zweitschnellsten und der Zojirushi immer am längsten.

Brauner Reis

Wir haben jeden der drei Herde mit mittelkörnigem braunem japanischem Reis und braunem Basmatireis getestet.

Der Hamilton Beach schnitt in beiden Tests mit braunem Reis am besten ab und produzierte flauschige und deutliche Körner von braunem Reis, die direkt nach dem Kochen ein wenig fest waren, aber nach etwa 15 Minuten zu einer angenehmen Konsistenz erweichten. Der Kuckuck und der Zojirushi andererseitshandgefertigter brauner Reis mit einer matschigen, klebrigen Konsistenz, die sehr an die Textur gekochter kurz- und mittelkörniger japanischer Reissorten erinnert. Während ich die feuchteren, klebrigeren braunen Reisergebnisse bevorzugte, entschieden sich beide anderen Verkoster eindeutig für den Hamilton BeachReis über die anderen beiden.

Sowohl der Kuckuck als auch der Zojirushi brauchten weit über eine Stunde, um die braunen Reissorten zu kochen, während der Hamilton Beach beide innerhalb einer Stunde kochte.

Schnellkochmodi

Alle drei Top-Reiskocher haben einen Schnellkochmodus, von dem jeder Hersteller sagt, dass er Reis von relativ minderer Qualität, aber in viel kürzerer Zeit produziert. Für diesen Test haben wir uns für kurzkörnigen japanischen Reis entschieden.

Der Zojirushi schnitt am besten ab und produzierte Reis, der nicht von normal gekochtem Reis zu unterscheiden schien. Das Kochen dauerte 26 Minuten. Der Kuckuck belegte den zweiten Platz und kochte Reis, der etwas nass, aber immer noch perfekt schmackhaft war32 Minuten. Der Hamilton Beach produzierte Reis, der perfekt zu warten war, aber dennoch ein wenig nass und stärkehaltig in Richtung der Oberseite des Gefäßes war und in 29 Minuten am Boden leicht versengt war.

Reiserwärmung

Da eine der wesentlichen Funktionen eines Reiskochers darin besteht, gekochten Reis warm zu halten, haben wir beschlossen, die Erwärmungsfunktionen der drei Spitzenkocher zu testen. Wir haben drei Tassen kurzkörnigen polierten japanischen Reis gekocht, ohne die Herde zu öffnenLassen Sie den Reis acht Stunden ruhen, bevor Sie ihn probieren.

Der gesamte Reis war heiß und servierfertig, als wir die Reiskocher öffneten, und die Qualität des Reises in jedem Topf war ziemlich vergleichbar, aber der Reis im Zojirushi war zweifellos der beste und schmeckte fast wie ...gekochter Reis. Wir spekulieren, dass das Induktionsheizsystem dieses Reiskochers der Grund dafür ist, dass er in diesem Test allein unter den anderen Tests so viel besser abschneidet.

Der Reis im Kuckuck war etwas matschiger als wir es von dem Gerät erwartet hatten, angesichts anderer Tests, aber er war perfekt zu warten. Der Reis im Hamilton Beach war leicht versengt - etwas verbrannterals im Schnellkochtest - und ein wenig matschig, aber immer noch schmackhaft.

gewürzter Reis

Da Reiskocher nicht nur zur Herstellung von normalem Reis verwendet werden, sondern auch zu Reisgerichten, die mit aromatischer Flüssigkeit und anderen Zutaten gewürzt sind, haben wir uns entschlossen, auch zu testen, wie diese Kocher fair wären, wenn sie für ein Rezept verwendet würden, anstatt streng nach demAnweisungen des Herstellers, daher haben wir eine feste Menge Reis 300 g und eine feste Menge Dashi 450 g verwendet.

Obwohl alle Ergebnisse angesichts des relativ hohen Flüssigkeitsvolumens zu Reismenge etwas matschig waren, produzierte der Kuckuck den besten Reis in dieser Runde, dicht gefolgt vom Hamilton Beach. Der Zojirushi war ein entfernter Dritter und produzierte Reis, der Reis produziertewar so matschig, dass es pastös war.

In diesem Test kochte der Hamilton Beach den Reis in der schnellsten Zeit 36 Minuten, wobei der Kuckuck dicht dahinter folgte 39 Minuten und der Zojirushi gemächlich hinten folgte 49 Minuten.

Der Instant Pot Test

Immer wenn das Thema Reiskochen als Thema auftaucht, wird jemand unweigerlich darauf hinweisen, dass Sie Reis im Instant-Topf kochen können. Um Beschwerden über unsere Überprüfung von Reiskochern Einzweckmaschinen vorzubeugen, die nichts über Instant-Töpfe enthalten Mehrzweckherde, die am Ende meistens elektrische Schnellkochtöpfe sind , wir haben uns entschlossen, unsere drei besten Herde gegen den Instant Pot zu testen.Da jeder der Reiskocher unterschiedliche Hersteller hatte und wir den Instant Pot so fair wie möglich testen wollten, entschieden wir uns für Instant Pot's Anleitung zur Herstellung von perfektem Reis in einem Instant Pot als unsere Methode für alle Reiskocher .

Im Wesentlichen spülen Sie bei dieser Methode ein festes Reisvolumen in Wasser ab, bis das Wasser klar ist, geben den gespülten, abgetropften Reis zusammen mit dem gleichen Wasservolumen in den Topf und kochen ihn dann.

Die Ergebnisse dieses Tests waren endgültig: Dies ist eine schlechte Methode zum Kochen von Reis in jeder Maschine, einschließlich des Instant-Topfes. Von allen Reisarten in diesem Test war der Reis des Instant-Topfes der schlechteste: sowohl unter- als auch überkochtGleichzeitig produzierten die anderen Maschinen Reis von unterdurchschnittlicher Qualität, auch weil die von Instant Pot beschriebene Methode viel zu wenig Wasser für die Reismenge verwendet.

Wie wir unsere Gewinner ausgewählt haben

Ich werde gleich zu Beginn bemerken, dass einer der Gründe, warum wir so viele Tests mit diesen drei Top-Reiskochern durchgeführt haben, darin besteht, dass die Qualität des gekochten Reises meistens ziemlich vergleichbar war, außer in extremen Fällen, wie dem aromatisiertenReistest. Ich möchte auch darauf hinweisen, dass Sie, sobald Sie sich mit einem der Reiskocher vertraut gemacht haben, die wir in diesem Test in Betracht gezogen haben, damit sehr gut gekochten Reis herstellen können, indem Sie nur ein wenig an Ihrer Methode basteln.

Alles in allem ist die Entscheidung, welcher dieser drei Reiskocher für einen Hauskoch am besten geeignet ist, mehr als nur ein wenig kreatives Denken. Wir haben entschieden, dass dies für die meisten Hausköche, die einen Reiskocher suchen, der Fall istIch möchte eine Maschine, die relativ kostengünstig ist, die eine Vielzahl von Reissorten mit minimalem Aufwand in angemessener Zeit richtig produziert und die den Reis über einen längeren Zeitraum warm hält, ohne dass sich die Qualität wesentlich verschlechtert.

Unter Berücksichtigung der Preispunkte aller drei Top-Performer sowie der allgemeinen Ähnlichkeiten in den Ergebnissen stellten wir fest, dass wir den Zojirushi nicht vernünftigerweise empfehlen konnten. Seine Leistung war zwar auf ganzer Linie recht gut, aber nichtgut genug, dass es gerechtfertigt zu sein schien, etwa 150 Dollar mehr als der Kuckuck oder 210 Dollar mehr als der Hamilton Beach zu zahlen.

Der beste Reiskocher für die meisten Menschen: Hamilton Beach 37548

Während sein Aussehen darauf hindeuten würde, dass es nichts Besonderes ist, das Hamilton Beach 37548 Leistung genauso gut, wenn nicht sogar besser als teurere Maschinen. Der Hamilton Beach hat sich beim Kochen von braunem Reis von allen anderen unterschieden, aber er hat jede Reissorte, die wir hineingesteckt haben, recht gut gekocht - trotz einerEin einziges Preset für verschiedene Reissorten - und in jedem Test, den wir mit Ausnahme des Tests der Schnellkoch-Reisfunktion durchgeführt haben, wurde Reis schneller gekocht als in jeder anderen Maschine.

Wenn Sie nach einer No-Nonsense-Maschine suchen, die einfach zu bedienen ist und in etwa 30 Minuten gut gekochten Reis auf den Tisch legt, lässt der Hamilton Beach 37548 kaum Wünsche offen. Er hat einige Nachteile:Der Reis am Boden des Herdes wird leicht versengt, was sich verstärkt, wenn der Herd stundenlang in seiner Erwärmungseinstellung belassen wird. Außerdem wird ein schwaches Reispaddel zum Flusen und Servieren von Reis mitgeliefert, das zwar funktionsfähig ist, aber nicht funktioniert.Schließlich ist der mitgelieferte Messbecher gedrungen und flach, was das genaue Ausmessen des Reises etwas schwieriger macht als bei anderen getesteten Modellen. Trotzdem erwies sich der Hamilton Beach 37548 als durchaus in der Lage, Variationen zu handhabenFlüssigkeitsmengen für ähnliche Reismengen, was bedeutet, dass es aufgrund von Benutzerfehlern weniger anfällig für die Produktion von schlechtem Reis ist.

Der Herd kann zwei bis sieben Tassen ungekochten Reis verarbeiten, was etwa vier bis 14 Tassen gekochten Reis ergibt. Wie bei allen Reiskochern führt das Kochen der maximalen Reismenge, die er aufnehmen kann, zu unterdurchschnittlichen Ergebnissen.

Der Hamilton Beach 37548 bietet sechs voreingestellte Modi: weißer Reis, schneller weißer Reis, Vollkorn, heißes Getreide, Dampfgarer und Hitze / Sieden zur Verwendung mit Reismischungen und anderen Gerichten wie Suppen und Eintöpfen. Das Gerät wird mitgeliefertmit einem Dampfkorbeinsatz zum Dämpfen von Speisen.

Der beste Reiskocher für Kontrollfreaks: Cuckoo CR-0655F

Die Kuckuck CR-0655F hat vielleicht nicht bei jedem Test die gesamte Konkurrenz geschlagen, aber es hat sich dennoch als gut genug erwiesen, um es als besten Reiskocher für diejenigen zu empfehlen, die mehr Kontrolle wünschen. Sein Hauptkonkurrent um den Spitzenplatz, der Zojirushi NP HCC10,hat den Kuckuck übertroffen, aber bei einem Listenpreis von 294 USD * haben wir nicht geglaubt, dass die Unterschiede in der Qualität des gekochten Reises den Preisanstieg gegenüber dem Kuckuck rechtfertigen, der etwas mehr als 100 USD kostet.

Der Cuckoo CR-0655F verfügt über ein relativ einfaches Bedienfeld, insbesondere für Köche, die die voreingestellten Programme zum Kochen von Klebreissorten, Langkornreis und braunem Reis verwenden möchten. Das etwas verwirrende Element der voreingestellten Programme ist das folgendeLangkornreis und brauner Reis haben dasselbe voreingestellte Kochprogramm. Dies mag zwar unorthodox sein, führte jedoch dazu, dass der Kuckuck den ersten Platz beim Jasminreis-Kochtest und den zweiten Platz beim Basmatireist belegte.

Der Kuckuck hat wie der Zojirushi ein voreingestelltes Programm für gekeimten braunen Reis, der auch als GABA-Reis bezeichnet wird und so genannt wird, weil der Keimungsprozess die Menge an ernährungsphysiologisch verfügbarer Gamma-Aminobuttersäure erhöht.

Der Reiskocher hat auch mehrere andere Funktionen: eine Dampffunktion zum Dämpfen von Knödeln und Gemüse, eine Haferbreifunktion zum Zubereiten von Juk / Congee / Okayu, eine Multicook-Funktion, die im Wesentlichen ein langsamer Kocher ist, eine Babynahrungsfunktion, dieUm ehrlich zu sein, ich verstehe nicht ganz; und eine Reinigungsfunktion, die den Innenraum sterilisiert.

Schließlich bietet der Kuckuck den Köchen die Möglichkeit, den Reiskochvorgang auf drei verschiedene Arten anzupassen: Sie können wählen, wie lange der Reis vor Beginn des Garvorgangs im Herd einweicht, und wie lange der Reis erhitzt werden soll.und Sie können die Kochtemperatur auswählen. Sie erhalten vier voreingestellte Zeiten für die ersten beiden Optionen und zwei Kochtemperaturen für die letzte Option. Wir glauben, dass diese Kontrollstufe für einige Köche da draußen attraktiv sein wird, insbesondere für diejenigen, die regelmäßig und kaufenessen Sie verschiedene Reissorten, einschließlich "New Crop" -Reis oder Reis, der vor relativ kurzer Zeit geerntet wurde.

Der Kuckuck kann zwischen vier und zwölf Tassen gekochten weißen Reis und vier bis acht Tassen braunen Reis herstellen, was ihn ideal für eine kleine Familie macht.

* Dieses Modell wurde für 249,99 USD verkauft, als wir Modelle zur Überprüfung anforderten, daher wurde es in diese Tests aufgenommen.

Der Wettbewerb

Auch hier haben wir uns nicht entschieden, das zu empfehlen Zojirushi NP HCC10 , es hat in unseren Tests ziemlich gut abgeschnitten. Angesichts seiner schlechten Leistung im Jasminreis-Kochtest und seiner guten Noten für die Art und Weise, wie japanische Reissorten gekocht wurden, glauben wir, dass Köche, die viel japanischen Reis herstellen, dies finden könntenDieses Zojirushi-Modell ist einen Besuch wert. Es enthält Anweisungen zur Verwendung der voreingestellten Programme zum Kochen von Reissorten, die normalerweise auf japanischen Märkten, aber nicht auf amerikanischen Märkten zu finden sind, wie polierter Reis mit noch angebrachten Keimen und zwei Arten von "halbbraun"Reis.

Wir möchten auch darauf hinweisen, dass Zojirushi, allein unter den von uns getesteten Marken, eine gewisse Unterbringung für Personen mit Sehbehinderungen bietet: Die Schaltflächen "Start" und "Abbrechen" haben einen erhöhten Punkt bzw. einen Strich, sodass Sie starten und stoppen könnenDie Maschine allein durch Berühren und alle Zojirushi-Modelle haben ziemlich laute Tonsignale die Standardeinstellung ist die Wiedergabe von "Twinkle, Twinkle, Little Star", um anzuzeigen, wann der Garvorgang begonnen oder beendet hat.

Hier finden Sie Hinweise zu den anderen Modellen, die wir für diesen Test getestet haben :

  • Zojirushi Neuro Fuzzy NS-ZCC10 : Der Neuro Fuzzy war lange Zeit der Reiskocher in der Testküche und wurde nicht berücksichtigt, als er relativ matschigen Reis produzierte als seine Zojirushi-Kollegen.
  • Zojirushi NS-TSC10 : Dieser Herd hatte vergleichbare Ergebnisse wie der Zojirushi NP HCC10, aber das Kochen von Reis sowohl weißer als auch brauner Sorten dauerte viel länger.
  • Aroma MTC-8008 : Das Aroma produzierte durchweg Reis, der ziemlich nass war und Probleme hatte, selbst für kleinere Mengen Reis zu kochen.
  • Oyama CFS-F12B : In ähnlicher Weise produzierte der Oyama Reis, der ziemlich nass war.
  • Hamilton Beach 37570 : Der High-End-Hamilton Beach überraschte uns, indem er im Gegensatz zu seinen billigeren, leistungsstarken Geschwistern eine Mid-of-the-Pack-Maschine war. Im Test für weiße Reissorten schnitt er gut ab, aber die Verkoster dachten, dass dies der Fall wardie zweitbeste Braunreis-Kochmaschine in der ersten Testrunde, um das Feld zu gewinnen.